news


Kategorie


Jahre
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012


Ergebnisse 41 - 60 von 133.


Materialwissenschaft - Innovation - 29.01.2020
Die Wandfarben-Testmaschine
Die Wandfarben-Testmaschine
Wie kann man vermeiden, dass sich nach dem Ausmalen Risse bilden? Neue, patentierte Messverfahren der TU Wien zeigen schon vorher, welche Wandfarbe die beste ist. Wer Wohnungen renoviert, kennt das Problem: Kein Gebäude ist ein perfekt starrer Körper. Wände und Decken können sich im Lauf der Zeit minimal bewegen, und dann kommt es oft zu Rissen in der Wandfarbe.

Biowissenschaften - Gesundheit - 29.01.2020
Studien zeigen Mängel bei in der Forschung häufig verwendeten Antikörpern
WissenschafterInnen verwenden verschiedenste Werkzeuge und Methoden und verlassen sich darauf, dass diese so funktionieren, wie es von ihnen erwartet wird. Zwei aktuelle in ,,Science Signaling" veröffentlichte Publikationen des Teams von Egon Ogris an den Max Perutz Labs zeigen nun, dass einige Antikörper, die gegen das Enzym PP2A gerichtet sind, sowie sogenannte Myc-tag Antikörper, nicht jene Messergebnisse liefern, die sie sollten.

Gesundheit - Biowissenschaften - 28.01.2020
Histon-Deazetylase-Inhibitoren (HDACi) verstärken das ,,Auffressen" von Krebszellen
In einer neuen Studie belegen WissenschafterInnen der Klinischen Abteilung für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik für Chirurgie und des Comprehensive Cancer Center (CCC) der MedUni Wien und des AKH Wien, dass Histon-Deazetylase-Inhibitoren (HDACi) in Kombination mit dem Wirkstoff Trastuzumab die körpereigene Immunabwehr in Form der Phagozytose (,,Auffressen") von Brustkrebszellen positiv verstärken.

Physik - Elektrotechnik - 27.01.2020
Wie man ein Bild von einem Lichtpuls macht
Wie man ein Bild von einem Lichtpuls macht
Um die Form von Lichtpulsen zu messen, brauchte man bisher komplizierte Messanlagen. Ein Team von MPI Garching, LMU München und TU Wien schafft das nun viel einfacher. Mit modernen Lasern lassen sich heute extrem kurze Lichtpulse erzeugen, mit denen man dann Materialien untersuchen oder sogar medizinische Diagnosen erstellen kann.

Biowissenschaften - Gesundheit - 24.01.2020
Enzym erhöht Erkrankungsrisiko für Morbus Crohn, Morbus Still und Lepra
Das Risiko, eine Autoimmunerkrankung zu entwickeln, wird maßgeblich durch Umweltfaktoren, Lebensstil sowie genetische Faktoren beeinflusst. Bisher war bekannt, dass Mutationen im Gen FAMIN mit einem erhöhten Erkrankungsrisiko für Morbus Crohn sowie Morbus Still und Lepra assoziiert sind, die genaue Funktion des Proteins war jedoch unbekannt.

Pharmakologie - Chemie - 24.01.2020
Neues Christian Doppler Labor an der Universität Wien
Neues Christian Doppler Labor an der Universität Wien
Chemiker*innen verfolgen neuen Ansatz bei der Medikamentenentwicklung Am 27. Jänner eröffnet das neue Christian Doppler Labor für Entropieorientiertes Drug Design. Unter Leitung des Chemikers Nuno Maulide von der Universität Wien verfolgen Forscher*innen einen neuen Ansatz beim Design von bioaktiven Stoffen.

Gesundheit - Biowissenschaften - 23.01.2020
Rheumatoide Arthritis: Arginin als Ansatzpunkt für mögliche Therapien
Eine Studiengruppe der MedUni Wien hat die Funktion der körpereigenen Aminosäure Arginin beim Wachstum von Knochenfresszellen bei rheumatoider Arthritis identifiziert. Eine Reduzierung des Arginins führt zu einer deutlichen Wachstumseinschränkung der in Krankheit schädlichen Körperzellen. Diese aktuell im Top- publizierten Erkenntnisse können die Grundlage für mögliche neue Therapieansätze bieten.

Astronomie / Weltraum - Physik - 21.01.2020
Meilenstein für neue Ära der Präzisionsastronomie
Meilenstein für neue Ära der Präzisionsastronomie
Kamerasystem MICADO für Extremely Large Telescope der ESO im Designfinale MICADO, das erste Kamerasystem für das Extremely Large Telescope (ELT) des European Southern Observatory (ESO), hat einen wichtigen Meilenstein in seiner Designphase erreicht. Als erste Kamera für das Riesenteleskop ELT wird MICADO es erlauben, Abbildungen bei Nah-Infrarot-Wellenlängen zu machen und damit den Weg für die Entdeckung neuer, unbekannter astrophysikalischer Phänomene ebnen.

Physik - Materialwissenschaft - 20.01.2020
Terahertz-Strahl bricht Rekorde
Terahertz-Strahl bricht Rekorde
An der TU Wien wurde eine neue, extrem effiziente Quelle von Terahertz-Strahlung entwickelt: Laser machen die Luft zum Plasma, dabei entsteht Strahlung mit vielen Einsatzmöglichkeiten. Terahertz-Strahlen verwendet man bei den Sicherheitschecks am Flughafen, für medizinische Untersuchungen oder auch für Qualitätskontrollen in der Industrie.

Physik - Materialwissenschaft - 17.01.2020
Ein neuer Blick auf ,,seltsame Metalle
Ein neuer Blick auf ,,seltsame Metalle"
Seit Jahren wurde an der TU Wien ein neues Syntheseverfahren entwickelt, um den Geheimnissen der ,,seltsamen Metalle" auf die Spur zu kommen. Nun gelang der Durchbruch. Die Ergebnisse wurden in ,,Science" publiziert. Supraleiter können elektrischen Strom völlig ohne Widerstand leiten - allerdings nur unterhalb einer bestimmten ,,Sprungtemperatur".

Gesundheit - 16.01.2020
Von-Willebrand-Faktor-Antigen zur Einschätzung der Dringlichkeit einer Lebertransplantation
Die Zuteilung von Spenderorganen an PatientInnen mit der größten Dringlichkeit hat in der Transplantationsmedizin höchste Priorität. ForscherInnen von der Universitätsklinik für Chirurgie der MedUni Wien gelang es, durch die Integration eines einzigen Laborparameters - des Von Willebrand Faktor Antigens - die Wahrscheinlichkeit, auf der Warteliste für eine Lebertransplantation zu versterben, deutlich genauer vorauszusagen und somit einen großen Schritt für die Verbesserung der Organzuteilung zu erzielen.

Biowissenschaften - 14.01.2020
Mutter und Kind auf einer Wellenlänge
Mutter und Kind auf einer Wellenlänge
Wechselseitige Anpassung der Gehirnaktivität beim gemeinsamen Spiel Kinder erwerben wichtige soziale Kompetenzen durch Interaktionen mit ihren Eltern. Unklar war bisher, was dabei im Gehirn von Mutter und Kind passiert. Dieser Frage sind die Entwicklungspsychologinnen Trinh Nguyen und Stefanie Höhl von der Universität Wien in einer aktuellen Studie nachgegangen.

Physik - Informatik / Telekom - 13.01.2020
Quantenverschlüsselung unter dem Meer realisiert
Quantenverschlüsselung unter dem Meer realisiert
Ein internationales Team rund um Forscher*innen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und der Universität Wien etablierte via Unterseekabel eine quantenverschlüsselte Verbindung zwischen Sizilien und Malta. Mit der dabei überbrückten Rekorddistanz von insgesamt 192 Kilometern gelang ein weiterer Schritt in der Entwicklung eines abhörsicheren Quanteninternets.

Chemie - Physik - 08.01.2020
Eine neue Form von Glas durch molekulares Auffädeln
Eine neue Form von Glas durch molekulares Auffädeln
Physiker der Universität Wien haben in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz eine neue Art von Glas entdeckt, das sich aus langen ringförmigen Molekülen bildet. Indem die Wissenschafter Teile der Ringe beweglicher machen, verwickeln sich die Ringe stärker ineinander und die molekulare Flüssigkeit bildet ein Glas.

Physik - Chemie - 07.01.2020
Ein Quantenzeiger für die Laseruhr
Ein Quantenzeiger für die Laseruhr
Elektronen bewegen sich extrem schnell, Atomkerne sind deutlich träger. An der TU Wien wurde nun eine Methode entwickelt, mit der sich beide Bewegungen gleichzeitig untersuchen lassen. Was passiert genau, wenn ein Molekül auseinanderbricht? Solche Phänomene kann man mit kurzen Laserpulsen untersuchen.

Gesundheit - Biowissenschaften - 07.01.2020
Alzheimer: Mit neuer Ultraschall-Methode die Gehirnleistung deutlich verbessern
Bei neurologischen Erkrankungen wie der Alzheimer Demenz, der Parkinson-Krankheit oder der Multiplen Sklerose, gehen ständig Nervenzellen des Gehirns zugrunde, dadurch kommt es zum Beispiel zu Erinnerungslücken, Sprachstörungen, Stimmungsschwankungen oder reduzierter Bewegungsfähigkeit sowie dem Muskelzittern bei Parkinson.

Informatik / Telekom - 07.01.2020
Simulation von cyber-physischen Bedrohungen der Stadt Wien
In Städten und deren Umfeld ist eine Vielzahl von kritischen Infrastrukturen angesiedelt, die wesentliche Dienste in einem geographisch engen Raum bereitstellen und dadurch zueinander in physischer und logischer Abhängigkeit stehen. Besonders Infrastrukturen wie Strom, Gas, Wasser, Kommunikation, Lebensmittel, Treibstoff, Straße oder Schiene betreiben weitläufige Netzwerke.

Astronomie / Weltraum - 07.01.2020
Der Riese in der Milchstraße
Der Riese in der Milchstraße
Radcliffe-Welle ist die größte jemals beobachtete gashaltige Struktur in unserer Galaxie Astronom*innen der Universitäten Wien um João Alves und der Harvard University entdeckten eine riesige, zusammenhängende, gashaltige, wellenförmige Struktur innerhalb der Milchstraße, in der Sterne entstehen - die größte ihrer Art, die jemals in unserer Galaxie beobachtet wurde.

Linguistik / Literatur - Veranstaltung - 02.01.2020
,,Schreiben sehen": Musil-Institut bietet Einblick in die Entstehung literarischer Texte
Ein literarischer Text ist nicht einfach ,da', als Buch. Er wird geschrieben, entsteht meist über Jahre. Doch wie? Diese Frage stellen sich immer mehr Leserinnen und Leser. Dazu präsentiert das Klagenfurter Robert-Musil-Institut für Literaturforschung am 9. Jänner 2020 (19:30 Uhr Musil-Institut Klagenfurt) eine Hybrid-Publikation: den Band ,,Textgenese in der digitalen Edition" und seine digitale Komponente.

Gesundheit - 20.12.2019
Forschungsförderungspreis der Ärztekammer Wien an Konstantin Bergmeister
Konstantin Bergmeister wurde von der Wiener Ärztekammer für seine im Topjournal Science Advances (Impact Faktor 12,8) erschienene Arbeit ,,Peripheral nerve transfers change target muscle structure and function" mit dem Forschungsförderungspreis 2019 ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich an exzellente wissenschaftliche Leistungen für in Wien forschende ÄrztInnen vergeben.

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |