professoren/innen- Gehälter in österreich

professoren/innen- Gehälter in österreich

  • Die Tarifstruktur für das Gehalt von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ist in Österreich transparent geregelt. Wenn ein/e Professor/in an einer staatlichen Hochschule angestellt ist, ist sein/ihr Gehalt automatisch im Kollektivvertrag für wissenschaftliches Universitätspersonal geregelt.
  • Im Gehaltsschema des Kollektivvertrags für das wissenschaftliche Universitätspersonal wird die Unterteilung in verschiedene Gehaltsgruppen vorgenommen - A1, A2, B1, B2 und C. Universitätsprofessor/innen, die auf Grund eines Berufungsverfahrens bestellt wurden sind in der Gehaltsgruppe A1 angesiedelt. Sie steigen mit einem Gehalt von 5.826,50 Euro ein. Diese Gehalt steigt nach 6 Jahren auf 6.379,70 Euro, nach 12 Jahren auf 6.927,60 Euro, nach 18 Jahren auf 7.475,50 Euro und nach 24 Jahren auf 8.023,50 Euro.
  • Assistenzprofessoren und ausserordentliche Professoren sind i.d.R. in der Gehaltsgruppe A2 angesiedelt und starten mit einem Gehalt von 5.124,20 Euro.

Quelle: Kollektivvertrag für wissenschaftliches Universitätspersonal

Professoren/innen-Gehälter im internationalen Vergleich (Bearbeiten)

  • Nach Angaben der American Association of University Professors beträgt das Durchschnittsgehalt eines/r ordentlichen Professors/Professorin in der USA 8.500 Dollar pro Monat, das entspricht 7.200 Euro (Quelle: naibuzz.com). Die Gehälter an den Elite-Universitäten liegen natürlich deutlich höher. An der Harvard University liegt die Grundvergütung zum Beispiel bei durchschnittlich 17.300 Dollar pro Monat, das entspricht 14.650 Euro.
  • Französische Universitäten sind in der Regel öffentliche Einrichtungen, daher legt die Regierung ihre Gehälter fest. Fest angestellte ordentliche Professoren/innen verdienen im Schnitt 5.040 Euro pro Monat (Quelle: glassdoor.com).
  • In Kanada verdient ein/ festangestellte/r ordentliche/r Professor/in im Schnitt 10’400 CAD, das entspricht ca. 6.650 Euro pro Monat (Quelle: glassdoor.com).




Anzeige