Aktualitäten 2021


Kategorie

Jahre
2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012



Ergebnisse 1 - 20 von 190.


Umwelt - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 16.09.2021
Gut fürs Grundwasser - schlecht für Nutzpflanzen? Plastikpartikel geben Schadstoffe in oberen Bodenschichten frei
Gut fürs Grundwasser - schlecht für Nutzpflanzen? Plastikpartikel geben Schadstoffe in oberen Bodenschichten frei
Studie zeigt, dass Mikroplastik nicht zur Mobilität von organischen Schadstoffen in Ackerböden beiträgt In der Landwirtschaft gelangen mit Kompost, Klärschlamm und mit der Verwendung von Folien große Mengen von Nanound Mikroplastik auf die Ackerböden. Die Plastikpartikel haben dabei stets diverse Schadstoffe im Gepäck.

Gesundheit - Pharmakologie - 14.09.2021
COVID-19: Was die Lawine der Entzündung antreibt
COVID-19: Was die Lawine der Entzündung antreibt
Eine Nature-Studie der Charité, des MDC, der JKU Linz und des KUK zur Seneszenz eröffnet einen neuen Therapieansatz. Schwere COVID-19-Verläufe sind nicht allein auf die Infektion durch SARS-CoV-2, sondern ganz wesentlich auf eine entgleiste Immunreaktion zurückzuführen.

Biowissenschaften - Gesundheit - 06.09.2021
Darmbakterien beeinflussen Gehirnentwicklung
Extrem Frühgeborene haben ein hohes Risiko für Hirnschäden. Forscher*innen der Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien haben nun Ansatzpunkte für die frühzeitige Behandlung solcher Schäden außerhalb des Gehirns gefunden: Bakterien im Darm der Frühgeborenen spielen dabei eine Schlüsselrolle.

Biowissenschaften - Gesundheit - 03.09.2021
Darmbakterien beeinflussen Gehirnentwicklung
Darmbakterien beeinflussen Gehirnentwicklung
Forscher*innen entdecken Biomarker, die frühzeitig auf Hirnverletzungen bei extremen Frühchen hinweisen Extrem Frühgeborene haben ein hohes Risiko für Hirnschäden. Forscher*innen der Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien haben nun Ansatzpunkte für die frühzeitige Behandlung solcher Schäden außerhalb des Gehirns gefunden: Bakterien im Darm der Frühgeborenen spielen dabei eine Schlüsselrolle.

Informatik - Physik - 02.09.2021
Quantencomputer Überprüfen sich gegenseitig
Quantencomputer Überprüfen sich gegenseitig
Forscher*innen finden Weg um sicherzustellen, dass Quantencomputer das Richtige tun Woher wissen wir, ob ein Quantencomputer die richtige Antwort auf eine Frage liefert, die mit keinem anderen Computer beantwortet werden kann? Dieser Herausforderung widmete sich nun ein Team von Forscher*innen der Universitäten Wien, Innsbruck, Oxford und Singapur, und zeigte wie sich Quantencomputer gegenseitig in der Spur halten können.

Gesundheit - Biowissenschaften - 30.08.2021
Immunität gegen SARS-CoV-2: Andockstelle des Spikeproteins ist die Achillesferse des Virus
Immunität gegen SARS-CoV-2: Andockstelle des Spikeproteins ist die Achillesferse des Virus
Rund zwanzig Prozent von an Covid-19 genesenen Menschen entwickeln keinen Immunschutz gegen SARS-CoV-2. Zu diesem Resultat kam ein Forschungsteam der MedUni Wien um den Allergologen und Immunologen Rudolf Valenta vom Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie. Es zeigte sich in einer Studie, dass der entscheidende Immunschutz, der das Andocken und Eindringen in die Körperzellen verhindert, nur dann entsteht, wenn man Antikörper speziell gegen die gefaltete Rezeptorbindungsdomäne (RBD) des Spikeproteins bilden kann.

Gesundheit - 26.08.2021
Botenstoff APRIL schützt vor atherosklerotischen Herzerkrankungen
Atherosklerose ist eine chronisch entzündliche Gefäßerkrankung, die ursächlich für die Entstehung von Herzinfarkten und Schlaganfällen verantwortlich und damit die weltweit häufigste Todesursache ist. Die Entstehung der Atherosklerose wird in erster Linie durch die Ablagerung von LDL-Cholesterin und die Ansammlung von Entzündungszellen in der Innenwand der Gefäße verursacht, was in weiterer Folge zum Aufbau atherosklerotischer Plaques führt.

Umwelt - Innovation - 26.08.2021
Neues CD Labor 'CDL-AgePol'
Neues CD Labor ’CDL-AgePol’
Neues Christian Doppler Labor an der JKU: Bei Wind und Wetter - Haltbarkeitsanalyse von Kunststoff-Laminaten für ,,Transformative Change" Vom Motor eines Elektrofahrzeugs bis zu Windkraftgeneratoren oder Photovoltaik-Modulen: Alle benötigen eine Kombination aus Kunststoff und Metall oder Glas. Die Grenzflächen sind extremen Beanspruchungen ausgesetzt.

Gesundheit - 24.08.2021
Innovative Zelltherapie könnte schwerkranken Krebs-PatientInnen neue Therapieoptionen eröffnen
Eine neuartige Zelltherapie könnte einen Paradigmenwechsel in der Behandlung solider Tumoren - Krebserkrankungen, die in unterschiedlichen Organen ihren Ursprung nehmen - bedeuten und insbesondere schwerkranken PatientInnen mit bisher schwer behandelbaren Krebserkrankungen neue individualisierte Therapieoptionen ermöglichen.

Umwelt - Biowissenschaften - 18.08.2021
Graugänse reagieren auf wärmere Winter mit höherem Bruterfolg
Graugänse reagieren auf wärmere Winter mit höherem Bruterfolg
Langzeitstudie zeigt Einfluss des Klimas auf Verhalten der Vögel Die Folgen des Klimawandels sind auch im Verhalten vieler Vögel zu erkennen. Lokale Wetterbedingungen helfen beispielsweise Wildtieren, um den optimalen Zeitpunkt der Eiablage zu finden. Die Ergebnisse einer aktuellen Studie mit Graugänsen zeigen, dass höhere Wintertemperaturen mit einem früheren Legebeginn verbunden sind und dass eine höhere durchschnittliche Jahrestemperatur auch mit einem höheren Bruterfolg zusammenhängt.

Astronomie / Weltraum - Physik - 17.08.2021
Planeten-Embryos benützen radioaktive Elemente als Wärmequelle
Planeten-Embryos benützen radioaktive Elemente als Wärmequelle
Neue Hinweise auf die Entstehung unseres Sonnensystems Astrophysiker João Alves von der Universität Wien hat gemeinsam mit einem internationalen Team eine Region des Sternbilds Schlangenträger untersucht, in der aktiv Sterne gebildet werden, und damit Einblicke in jene Bedingungen gewinnen können, unter denen sich auch unser Sonnensystem gebildet hat: nämlich durch Anreicherung mit kurzlebigen radioaktiven Elementen.

Gesundheit - Biowissenschaften - 16.08.2021
Mögliche Achillesferse des Coronavirus entdeckt
Mögliche Achillesferse des Coronavirus entdeckt
Ein internationales Forschungsteam mit Beteiligung des Institute of Molecular Biotechnology, der Johannes Kepler Universität Linz, der BOKU - Universität für Bodenkultur Wien und des Karolinska Institutet haben zwei Proteine entdeckt, die als mögliche Achillesferse des Coronavirus seine Infektiosität verhindern könnten.

Physik - Materialwissenschaft - 12.08.2021
'Atomarer Walzer' zur Atom-Manipulation durch Modellierung entdeckt
’Atomarer Walzer’ zur Atom-Manipulation durch Modellierung entdeckt
Forscher*innen an der Fakultät für Physik der Universität Wien in Zusammenarbeit mit Kolleg*innen vom Oak Ridge National Laboratory in den USA haben einen zerstörungsfreien Mechanismus zur Manipulation von Dotieratomen in Silizium mittels fokussierter Elektronenbestrahlung entdeckt. In diesem neuartigen indirekten Austauschprozess sind nicht nur ein, sondern zwei benachbarte Siliziumatome an einem koordinierten atomaren "Walzer" beteiligt, der einen Weg zur Herstellung von Festkörper-Qubits eröffnen könnte.

Gesundheit - Psychologie - 11.08.2021
Anders denken
Anders denken
Weltweite Studie zeigt, wie Menschen die Covid-Pandemie besser bewältigen  Mit den emotionalen Herausforderungen der Covid-Pandemie besser umgehen - das können wir alle lernen. Und wer es schafft, schwierige Situationen bewusst neu zu bewerten, fühlt sich tatsächlich besser. Was einleuchtend klingt, trifft tatsächlich zu.

Biowissenschaften - 11.08.2021
Kreative Tiere: Elefanten erfinden und lernen ungewöhnliche Laute
Kreative Tiere: Elefanten erfinden und lernen ungewöhnliche Laute
Elefanten kommunizieren sehr viel und ausgiebig miteinander und spielen mit ihrer Stimme. Es kommt auch vor, dass sie Laute produzieren, die eigentlich nicht Teil ihres natürlichen Lautrepertoires sind. Angela Stoeger und Anton Baotic vom Department für Verhaltensund Kognitionsbiologie der Universität Wien untersuchten nun drei Typen solcher ungewöhnlicher Laute bei Elefanten in Botswana und im Zoo von Dresden und verglichen sie mit einem riesigen Datensatz an schon vorhandenen gesammelten Lauten.

Biowissenschaften - Gesundheit - 11.08.2021
Top-Journal ’NeuroImage’ zeichnet Studie der MedUni Wien als bestes Paper des Jahres 2020 aus
Ein Paper der MedUni Wien, das in Zusammenarbeit mit KollegInnen in New York, Paris, Baltimore und Hamburg entstanden ist, und zu dem Karl-Heinz Nenning (als shared First Author) und Ernst Schwartz zentral beigetragen haben, wurde vom Editorial Board des Journals NeuroImage zum Best Paper des Jahres 2020 gewählt.

Gesundheit - 10.08.2021
Anatomie-Studie der MedUni Wien: Korrekte Durchführung von Corona-Abstrichen
Seit Beginn der Corona-Pandemie werden im Rahmen der COVID-Tests landesweit tausende Nasenrachenabstriche durchgeführt - weltweit Millionen. Dabei kommt es auf die korrekte Durchführung an. Im Rahmen einer systematischen anatomischen Studie an der MedUni Wien wurden nun die konkreten Voraussetzungen sowie Orientierungshilfen für eine erfolgreiche Entnahme von Material aus der Schleimhaut des Nasenrachens definiert.

Physik - Materialwissenschaft - 06.08.2021
Steuerbare magnetische Monopole bei Raumtemperatur
Steuerbare magnetische Monopole bei Raumtemperatur
Dreidimensionale (3D) Nanonetzwerke versprechen eine neue Ära in der modernen Festkörperphysik mit zahlreichen Anwendungen in der Photonik, Biomedizin und Spintronik. Die Realisierung von magnetischen 3D-Nanoarchitekturen könnte ultraschnelle und energiesparende Datenspeicher ermöglichen. Aufgrund der konkurrierenden magnetischen Wechselwirkungen in diesen Systemen können magnetische Ladungen oder magnetische Monopole entstehen, die als mobile, binäre Informationsträger genutzt werden können.

Biowissenschaften - Gesundheit - 06.08.2021
Ultraschall-Hirnstimulation bremst demenzbedingten Hirnabbau
Die an der MedUni Wien unter Leitung des Neurowissenschafters Roland Beisteiner von der Universitätsklinik für Neurologie entwickelte transkranielle Pulsstimulation mit Ultraschall (TPS) ist ein Verfahren, das bei diversen neuropsychiatrischen Gehirnerkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson eingesetzt werden kann.

Umwelt - 05.08.2021
Meeresböden in der Nordadria
Meeresböden in der Nordadria
Biologische Eintönigkeit statt Seegraswiesen und Muschelbänken Paläontolog*innen der Universität Wien konstatieren dramatischen ökologischen Wandel In den Sandund Schlammböden der Nordadria liegen zahllose Schalen von Muscheln und Schnecken begraben, die hier vor Jahrzehnten oder Jahrhunderten gelebt haben.