Neue MOOCS "Rechtlich sicher forschen" und "Rechtlich sicher publizieren"

Die Massive Open Online Courses sind auf der MOOC-Plattform für alle Interessier

Die Massive Open Online Courses sind auf der MOOC-Plattform für alle Interessierten kostenlos verfügbar. (© derknopfdruecker.at)

Zwei neue Massive Open Online Courses (MOOC) von Nikolaus Forgó, Vorstand des Instituts für Innovation und Digitalisierung im Recht an der Universität Wien, vermitteln einen ersten Überblick darüber, welche rechtlichen Herausforderungen wissenschaftliche Forschung mit sich bringt und wie man am besten mit diesen umgehen kann. Seit Herbst ist außerdem der MOOC "Digitales Leben" online, der Bewusstsein für Potenziale und Risiken der Digitalisierung entwickeln will. Alle Kurse sind auf der MOOC-Plattform imoox.at für alle Interessierten kostenlos verfügbar.

"2021 ist für uns sozusagen das Jahr der MOOCs - wir werden ein ganzes Portfolio MOOCs veröffentlichen", so Charlotte Zwiauer, Leiterin des Center for Teaching and Learning der Universität Wien, das die MOOCs im Rahmen eines Projektes, finanziert aus der Digitalisierungsoffensive des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung, produziert.

Den Anfang machen zwei neue Kurse, die bei Fragen von der Themenfindung bis zur Publikation wissenschaftlicher Forschung unterstützen:

Der MOOC "Rechtlich sicher forschen" behandelt das Zusammenspiel von österreichischem sowie europäischem Recht in der Forschung, beleuchtet arbeitsrechtliche Fragestellungen und führt in die Grundlagen von Urheberrecht, Datenschutzrecht und Ethik ein.

Im zweiten neuen MOOC "Rechtlich sicher publizieren" geht es um die Verwertung von Forschungsergebnissen. Er bietet einen vielschichten Überblick zu lizenzrechtlichen Fragestellungen, Open Access, Patentrecht und die Archivierung und Nutzbarmachung von Wissen in Repositorien.

Bereits seit letztem Herbst gibt es außerdem den MOOC "Digitales Leben" von Fares Kayali, Professor für Digitalisierung im Bildungsbereich an der Universität Wien. Hier geht es darum Bewusstsein für Potenziale und Risiken der Digitalisierung zu entwickeln und die Tragweite und Folgen des digitalen Wandels beurteilen zu können.

Jahreskonferenz In der kommenden Woche wird außerdem zum zweiten Mal die Jahreskonferenz des Instituts für Innovation und Digitalisierung im Recht stattfinden. Weitere Informationen zur Konferenz unter idlaw-conference.uni­vie.ac.at

Links zu den MOOCs:
Rechtlich sicher forschen: imoox.at/course/RESI­FO
Rechtlich sicher publizieren: imoox.at/course/RESI­PU
Digitales Leben: https://imoox.at/course/digi



This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |