MedUni Wien unter den besten medizinischen Universitäten der Welt

- EN- DE

Die Medizinische Universität Wien hat im aktuell veröffentlichten, renommierten ,,QS World University Ranking by Subject" in der Kategorie ,,Medizin" einen Sprung nach vorne gemacht.Österreichs größte Medizin-Uni verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um acht Plätze und liegt nun auf Rang 60.

Damit rangiert die MedUni Wien etwa vor der Mayo Medical School (71.) oder der Charité - Universitätsmedizin Berlin (79.). Als beste Universitäten Österreichs wurden nach der MedUni Wien die Medizinischen Universitäten Graz (201’250 ) und Innsbruck (251.-300.) gereiht. Insgesamt umfasst das Medizin-Ranking dieses Jahr 1.398 Institutionen.

In der erstmals erfassten Kategorie ,,Dentistry" (Zahnheilkunde) liegt die MedUni Wien auf den geteilten Plätzen 51 bis 100. Hier wurden insgesamt 491 Institutionen gerankt.
Auch in der breiter gefassten Kategorie ,,Life Sciences and Medicine" hat sich die MedUni Wien mit Platz 98 erneut unter den Top 100 (2023: 105) platziert.

Das QS-Ranking basiert auf der Zitierhäufigkeit und einer Befragung unter über 130.000 AkademikerInnen und 75.000 ArbeitgeberInnen weltweit über den akademischen Ruf und die Vermittelbarkeit der AbsolventInnen. In Medizin wird außerdem das ,,international Research Network" der Universitäten berücksichtigt, basierend auf regelmäßigen Co-Publikationen mit internationalen Partnern. Insgesamt wird in 55 Spezialkategorien bewertet.

An der Spitze im Subject ,,Medicine" liegt die Harvard University vor der University of Oxford und der Stanford University.