"Mach, was dich interessiert!": Gerti Kappel erhält Sonderpreis Digital Woman Leader

Verleihung des Sonderpreises ’Digital Woman Leader’ an   DI Mag.   G

Verleihung des Sonderpreises ’Digital Woman Leader’ an DI Mag. Gertrude Kappel: Rektorin DI Sabine Seidler, TU Wien, DI Mag. Gertrude Kappel, BM Margarete Schramböck ( Matthias Silveri)

Im Rahmen der Prämierungen beim "Staatspreis Digitalisierung 2019" erhielt Informatikprofessorin Gerti Kappel am 9. April von Bundesministerin Margarete Schramböck den Sonderpreis "Digital Woman Leader". Die Laudatio spendete Rektorin Sabine Seidler der Ausgezeichneten.

Für Gerti Kappel, Professorin für Wirtschaftsinformatik an der TU Wien und international anerkannte Wissenschaftlerin, waren und sind Frauen in der Technik ein besonderes Anliegen. Ihr Tipp für Schülerinnen und Studentinnen lautet "Mach, was dich interessiert und pfeif’ auf Konventionen". Mit dem Wissenschafterinnenkolleg Internettechnologien hatte sie das erste Rollenmodell zur Frauenförderung im Technikbereich in Ésterreich entwickelt, das sich heute als Standardelement zur Qualitätssicherung in den Doktoratsprogrammen wiederfindet. Seit 2018 entwickelt und leitet sie das "Vienna Informatics Living Lab", mit dem ein Informatik-Informationsangebot für Schulen aufgebaut wird. Als erste Ausbaustufe wurde die Ausstellung " Abenteuer Informatik " am Campus Favoritenstraße installiert. Ausstellungstafeln und Experimentierplätze machen spannende Themen wie Binärdarstellung, Informationsdarstellung, effiziente Algorithmen und Grenzen der Berechenbarkeit interaktiv erlebbar.

Digitalisierung und 100 Jahre Frauengeschichte an der TUW

Digitalisierung bedeutet für Gerti Kappel "Informatisierung, und zwar aller Bereiche unseres Lebens, beruflich, privat, gesellschaftlich. Wenn Digitalisierung das Zauberwort ist, mit dem die rasanten Veränderungen in unserer Informationsgesellschaft endlich ernst genommen werden, dann soll mir das als Informatikerin recht sein."
Die Preisträgerin ist zudem auch Botschafterin der TU Wien im Jubiläumsjahr "100 Jahre Technikstudium für Frauen", denn in 100 Jahren Frauengeschichte kann die TU Wien mit einer Vielfalt an Lebensentwürfen und Karriereverläufen von Frauen aufwarten. Mit der ersten Gasthörerin 1908 an der damals noch Technischen Hochschule Wien beginnen sichtbare Frauenspuren, denen wir bis heute folgen: dietechnik.at

4GAMECHANGERS Festival 2019

Die Preisverleihung fand beim 4GAMECHANGERS Festival 2019, das vom 9. bis 11. April in der Marxhalle Wien über die Bühne geht, statt. Die Ésterreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) organisiert den Staatspreis Digitalisierung im Auftrag des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. Drei Festivaltage sind mit Zukunftsthemen, Inspiration, Networking und Entertainment, Influencers, Start-ups, Visionaries und Gamechangers mit der Vision 2019 "EUROPE meets ASIA" gefüllt.