Der Weltraum ist die Grenze... noch

Die Rakete

Die Rakete "The Hound"

Durch Spaceport Toronto-Vienna (TXV) kooperiert das TU Wien Space Team nun mit dem University of Toronto Aerospace Team (UTAT). Das Ziel: Raketen bis in den Weltraum zu befördern.

Wenn man sich in Österreich für Raketen interessiert, landet man ganz sicher früher oder später beim TU Wien Space Team. Diese studentische Arbeitsgruppe beschäftigt sich beispielsweise mit der Entwicklung von Experimentalraketen, Triebwerken oder Kleinstsatelliten. Dabei wird theoretisches Wissen aus dem Studium ganz praktisch angewendet, indem Fluggeräte aller Art mittels selbst hergestellter Komponenten gebaut werden. Die funktionstüchtigen Geräte werden dann selbst getestet, nehmen aber auch an internationalen Wettbewerben teil.

Ein internationaler Wettbewerb lieferte auch den Anlass für die Gründung der Spaceport Toronto-Vienna-Kooperation. Die Base11 Space Challenge fordert, dass bis Ende 2021 eine einstufige Rakete entwickelt werden muss, die mittels Flüssigtreibstoff über 100 km Höhe erreichen kann. Der Pferdefuß für das TU Wien Space Team: Nur Teams aus Nordamerika sind zugelassen, um an dem mit einer Million Dollar dotierten Wettbewerb teilzunehmen. Mit Unterstützung durch die Weltraumabteilung des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie hat das Space Team rasch Kontakt mit dem University of Toronto Aerospace Team aufgenommen und diesen Sommer dann die Kooperation offiziell begründet. Von der Kooperation profitieren beide Teams, da einiges Knowhow über Berechnungen, Simulationen oder Raketenbau ausgetauscht wird.
Kooperationsbestrebungen auf anderer Ebene sind ebenfalls im werden. Das TU Space Team möchte mittelfristig dazu beitragen, Infrastruktur für den Bau größerer Raketen in Österreich zu ermöglichen. Erste Gespräche mit Industrieunternehmen dahingehend sind bereits erfolgt.

Kennenlernen und mitmachen

Wer immer schon Einblick in die aktuellen Projekte des TU Wien Space Team haben wollte, hat dazu beim Recruiting Event am 14. November 2018 Gelegenheit. Interessierte und motivierte Studierende, die an ambitionierten Projekten im Bereich der Luftund Raumfahrt mitarbeiten wollen, sind immer im Team willkommen. Augenmerk liegt hierbei auch auf dynamischer Zusammenarbeit innerhalb des TU Wien Space Teams sowie mit anderen Teams und Arbeitsgruppen.

Wann: 14. November 2018 ab 18 Uhr
Wo: EI10, Neues Elektrotechnisches Institut, Gußhausstraße 27-29, 1040 Wien