Andreas Dür Receives Consolidator Grant from the European Research Council (ERC)

    -     deutsch
Andreas Dür

Andreas Dür

Andreas Dür, Professor of International Politics at the Faculty of Political Science and Sociology of the University of Salzburg, will receive one of the ERC’s endowments of up to two million euro.

Der Consolidator Grant wird an exzellente WissenschaftlerInnen für herausragende Projekte in der Grundlagenforschung vergeben. Mit seinem Forschungsprojekt versucht Prof. Dür zu einem besseren Verständnis von Handelsverhandlungen zwischen Staaten beizutragen. Diese Verhandlungen beschäftigen sich mit dem Abbau von Zöllen, aber auch mit vielen anderen Themenbereichen wie der Regulierung ausländischer Direktinvestitionen und dem Schutz geistiger Eigentumsrechte. Welche Staaten sich in diesen Verhandlungen durchsetzen können ist deshalb von großem Interesse. Das Forschungsprojekt greift diese Frage auf und konzentriert sich vor allem auf den Einfluss von globalen Wertschöpfungsketten auf die Macht von Staaten in diesen Verhandlungen. Angesichts einer globalen Debatte über den Nutzen von Handelsabkommen hat das Projekt Relevanz weit über die akademische Forschung hinaus.

Es ist dies der erste European Research Grant dieses Typs für die Universität Salzburg und der erste für das Fach Politikwissenschaft in Österreich.

Andreas Dür ist Professor für Internationale Politik am Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie der Universität Salzburg. Er promovierte am Institut für Politikwissenschaft und Soziologie des Europäischen Hochschulinstitutes in Florenz (2004). Bevor er seine jetzige Tätigkeit aufnahm, war er postdoktoraler wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (2003-2005) und Lecturer am University College Dublin (2005-2009). Seine Forschung zur Handelspolitik, Interessengruppen und Europäischer Integration hat Dür in knapp 40 begutachteten Artikeln in Zeitschriften wie das British Journal of Political Studies, Comparative Political Studies, European Journal of Political Research, International Studies Quarterly, Journal of Common Market Studies und Journal of European Public Policy publiziert. Zu seinen Publikationen gehören auch Insiders versus Outsiders: Interest Group Politics in Multilevel Europe (Oxford University Press, 2016) und Protection for Exporters: Discrimination and Power in Transatlantic Trade Relations, 1930-2010 (Cornell University Press, 2010). Er ist Mitherausgeber von Trade Cooperation: The Purpose, Design and Effects of Preferential Trade Agreements (Cambridge University Press, 2015).

Foto: Universität Salzburg

On 7 December, the Award of Excellence of the Federal Minister for Science, Research and Business was presented. Students from the University of Salzburg were also present.

Mehr erfahren

Andreas Dür, Professor of International Politics at the Faculty of Political Science and Sociology of the University of Salzburg, will receive one of the ERC’s endowments of up to two million euro.

Mehr erfahren

In cooperation with the Center for Jewish Cultural History, the film by Renata Schmidtkunz, "DAS WEITERLEBEN DER RUTH KLÜGER" will be presented. Date: 9 December. Time: 20.10. Location: DAS KINO at Giselakai 11, Salzburg.

Mehr erfahren

The Network of Biological Systematics Austria (NOBIS) is a network which currently has approximately 180 Austrian scientists who deal with biological systems in all their facets - evolutionary research, phylogeny and taxonomy.

Mehr erfahren

Graduates of the University of Salzburg received an award this year from the Federal Minister for Science, Research and the Economy.

Mehr erfahren

... in the PRUNKRÄUMEN DER ALTEN RESIDENZ. Students are already rehearsing the opening polonaise for this highlight of the Salzburger Ball Season: live music in three halls, disco and much more. Secure your cards now.

Mehr erfahren

The University Library Salzburg 2016. From 1 to 24 December, the University Library in Hofstallgasse and the online Advent Calendar open a window every day and present book hints by librarians from the University Library of Salzburg.

Mehr erfahren

16 December: Lecture with Christian Göbel? Propaganda, Petitions and Big Data: Regulation in China in the 21st Century

The Chinese governmental system is undergoing a rapid modernization process. After the switch to the computerized administration, the Chinese government is now planning to predict the needs of individual citizens in government services with the help of Big Data Analysis.

Mehr erfahren

"Der Blaulicht-Anteil macht deutlich aktiver, verändert aber auch den Schlaf-Wach-Rhythmus", says Christian Cajochen, University of Basel.

Mehr erfahren

"PLUS Green Campus (= PGC), the University Library of the University of Salzburg and the Province of Salzburg invite you to a reading with Thomas Weber, which is in the context of the Climate and Energy Partnership Salzburg in 2050; Publisher Biorama.

Mehr erfahren

16.12.16

‘Erlesenes’ - Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2016

Mehr erfahren

16.12.16

Christian Göbel: Propaganda, Petitionen und Big Data: Regieren im China des 21. Jahrhunderts

Mehr erfahren

17.12.16

‘Erlesenes’ - Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2016

Mehr erfahren

18.12.16

‘Erlesenes’ - Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2016

Mehr erfahren

19.12.16

‘Erlesenes’ - Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2016

Mehr erfahren


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |