Vernetzte Forschung zwischen den Disziplinen

Die Vienna Doctoral Schools fördern insbesondere auch den Dialog über die Fachgr

Die Vienna Doctoral Schools fördern insbesondere auch den Dialog über die Fachgrenzen hinaus (Copyright: Universität Wien/ derknopfdruecker.com).

Erstes "Interscience"-Symposium der Vienna Doctoral Schools an der Universität Wien

Mit den vier Vienna Doctoral Schools (VDS) bietet die Universität Wien hochqualifizierten NachwuchswissenschafterInnen eine Forschungsheimat mit besonderem Anspruch. Mit ihnen wird nicht nur eine moderne und qualitativ hochstehende Doktoratsausbildung angeboten, sondern auch der interdisziplinäre Austausch gefördert. Am 14. und 15. September findet erstmals das gemeinsame Symposium "Interscience" im Großen Festsaal der Universität Wien statt. Neben vier Vorträgen internationaler SpitzenforscherInnen präsentieren die NachwuchsforscherInnen dabei auch Einblicke in ihre aktuelle Forschung in den Bereichen Mathematik, Physik, Molekularbiologie und Neurowissenschaften.

Zeitgemäße Wissenschaft profitiert von interdisziplinären Netzwerken exzellent ausgebildeter ForscherInnen. Im Oktober 2016 wurden dazu an der Universität Wien vier Vienna Doctoral Schools (VDS) - "VDS Mathematik", "VDS Molecules of Life", "VDS Physik" sowie "VDS Cognition, Neurosciences & Behaviour" - gegründet. Diese haben zum Ziel hochqualifizierte und motivierte NachwuchsforscherInnen in ihrer Kompetenzund Karriereentwicklung zu unterstützen sowie den Dialog über die Fachgrenzen hinaus zu fördern.

Vernetzung und Kommunikation auf internationaler Ebene
Vier hochkarätige WissenschaftlerInnen aus Frankreich, Israel und den USA präsentieren bei der Konferenz einen breiten Überblick über ihre aktuelle Forschung. Pierre-Louis Lions vom Collège de France in Paris spricht zum Thema "Mean Field Games", Seth Lloyd vom MIT in Cambridge, USA, diskutiert "Quantum Machine Learning", Thomas Pollard von der Yale University, USA, beschäftigt sich mit "Molecular Mechanisms of Cytokinesis and Endocytosis" und Asya Rolls vom Technion in Haifa, Israel, präsentiert Erkenntnisse zu "Complex Interactions Between Mind and Body: It Takes a Brain to Control Immunity".

Auf gleicher Bühne stellen ausgewählte VDS-JungforscherInnen ihre eigene Arbeit in Kurzvorträgen und Posterpräsentationen vor. Neben den hochkarätigen Vorträgen debattieren die vier geladenen internationalen ForscherInnen zudem unter dem Titel "Interscience and Beyond - navigating scientific communication" im Rahmen einer öffentlichen Podiumsdiskussion die Frage, wie Wissenschaftskommunikation sowohl fachübergreifend, als auch öffentlichkeitswirksam gelingen kann. Abgerundet wird die Veranstaltung von einem abschließenden Science Slam.

Über die Vienna Doctoral Schools
"Die Doktoratsschulen sind ein wesentliches Element einer modernen und qualitativ hochstehenden Doktoratsausbildung", erklärt der zuständige Vizerektor Heinz Faßmann und kündigt gleichzeitig die Weiterentwicklung dieses Instruments an: "Aus der Erfahrung mit den nun installierten Doktoratsschulen werden wir lernen, Stärken und Schwächen analysieren und das Instrument weiterentwickeln. Wir wollen damit die bestmögliche Förderung der DoktorandInnen sicherstellen". Die Vienna Doctoral Schools sind eine Initiative des Rektorats der Universität Wien und fungieren als Plattform für motivierte, talentierte DoktorandInnen und deren MentorInnen. Die Fellows organisieren vielfältige Veranstaltungen, die ein fachübergreifendes Verständnis der Wissenschaft und eine gesamtheitliche Bildung und Zusammenarbeit zwischen den DoktorandInnen und ForschungsgruppenleiterInnen fördern.

Wissenschaftliche Vorträge:
Zeit:
Donnerstag, 14., und Freitag, 15. September 2017
Ort: Großer Festsaal der Universität Wien, 1010 Wien, Universitätsring 1

Öffentliche Podiumsdiskussion "Interscience and Beyond - navigating scientific communication"
Zeit:
Donnerstag, 14. September 2017, 16.30 Uhr
Ort: Großer Festsaal der Universität Wien, 1010 Wien Universitätsring 1

Thomas Bugnyar leitet die VDS Cognition, Behaviour and Neuroscience. Die VDS Mathematics wird geleitet von Radu Bo’, die VDS Physics von Markus Arndt. Die VDS Molecules of Life wird, unter der Leitung von Manuela Baccharini, von der Universität Wien und der MedUni Wien gemeinsam getragen. Alle Vienna Doctoral Schools sind über das DoktorandInnenzentrum verbunden.


 
 
Jobs on