Rückkehr der Wölfe: NACHGEFRAGT am 26. Juni

© Universität Wien/derknopfdruecker.com

© Universität Wien/derknopfdruecker.com

Verhaltensforscher Kurt Kotrschal und Universum-Chefredakteur Martin Kugler im Gespräch

Das neue Live-Format der Universität Wien bringt Wissenschaft, Journalismus und Publikum zusammen, um zu Themen, die die Gesellschaft bewegen, zu diskutieren. Am Dienstag, 26. Juni, 18 Uhr, sind der Verhaltensforscher Kurt Kotrschal und der Chefredakteur Martin Kugler (Universum) am Campus der Universität Wien zu Gast, um sich gemeinsam mit dem Publikum bei NACHGEFRAGT darüber zu unterhalten, ob Österreich für die Rückkehr der Wölfe bereit ist.

Die neue Reihe NACHGEFRAGT ist eine von zahlreichen Aktivitäten, die die Universität Wien im Rahmen des Jubiläums 20 Jahre Uni Wien Campus veranstaltet, um allen Interessierten Gelegenheit zu bieten, mit Wissenschaft und Forschung in Kontakt zu treten.

Teilnahme am Gespräch live und online möglich

Mit NACHGEFRAGT, das via Facebook live auch online übertragen wird, liefert die Universität Wien wissenschaftliche Expertise zu aktuellen Themen. Darüber hinaus ist das Format ein Beitrag zur weiteren Vernetzung von Wissenschaft, Journalismus und Öffentlichkeit. Fragen zum Thema können sowohl live als auch via Social Media (Facebook & Twitter, #NACHGEFRAGT) gestellt werden.

Rückkehr der Wölfe: Ist Österreich bereit dafür?
Zu diesem Thema treffen sich am Dienstag, 26. Juni, 18 Uhr, der Verhaltensforscher Kurt Kotrschal und der Chefredakteur Martin Kugler am Campus der Universität Wien zum Gespräch mit dem Publikum.

Das Thema löst viele Emotionen aus: In ganz Österreich leben derzeit ca. 20 Wölfe, sowohl nationale als auch europäische Gesetze schützen ihn streng. Weltweit betrachtet sind nur drei Prozent der Landwirbeltiere tatsächliche Wildtiere. Ist es an der Zeit, ihnen mehr Platz zu geben? Wölfe können sich positiv auf Biodiversität, Ökologie und Wildgesundheit auswirken. Und trotzdem, sie bringen auch Probleme: Teile der Bauernund Jägerschaft sehen den Wolf als Bedrohung, weil Haustiere und Nutzwildarten gerissen werden. Panikmache, Wolfsromantik oder weder noch?

NACHGEFRAGT: Rückkehr der Wölfe: Ist Österreich bereit dafür?
Zeit: Dienstag, 26. Juni 2018, 18 Uhr
Ort: Campus-Pavillon, Campus der Universität Wien, 1090 Wien, Spitalgasse 2, Hof 1

Zur Anmeldung

NACHGEFRAGT im Herbst:
100 Jahre Frauenwahlrecht: Hätte uns mehr gelingen können? am 2. Oktober
Die Rechtsphilosophin Elisabeth Holzleithner kommt dazu mit der Journalistin und Buchautorin Eva Weissenberger und dem Publikum ins Gespräch.

20 Jahre Uni Wien Campus
Am Uni Wien Campus treffen täglich mehrere tausend Menschen zusammen, um zu forschen, zu lehren und zu studieren. Das 96.000m2 große Gelände des ehemaligen Allgemeinen Krankenhauses ging durch eine Schenkung der Stadt Wien in den Besitz der Universität Wien über und wurde 1998 offiziell eröffnet. Die Universität Wien nimmt das 20 Jahr-Jubiläum zum Anlass, den Campus bis 2025 als Treffpunkt für Wissenschaftsinteressierte zu etablieren und startet daher im Mai mit neuen Veranstaltungsreihen.