Präsentation der Salzburger Bachmann Edition

16. Mai 2017   »   english       deutsch      
Bild Ingeborg Bachmann

Bild Ingeborg Bachmann

Derzeit entsteht im Literaturarchiv Salzburg eine Gesamtausgabe der Werke und Briefe Ingeborg Bachmanns, deren Start Anfang des Jahres in den Medien große Beachtung gefunden hat.Anlässlich des Erscheinens der ersten beiden Bände dieser Salzburger Bachmann Edition findet am Montag, 22. Mai 2017, um 19 Uhr im Veranstaltungssaal des Archivs (Kapitelgasse 5-7) eine Präsentation statt.

Nach der Begrüßung durch Rektor Heinrich Schmidinger werden die Gesamtherausgeber Hans Höller und Irene Fußl die Grundkonzeption der Ausgabe vorstellen. Dann sprechen die Bandherausgeberinnen Isolde Schiffermüller, Gabriella Pelloni und Marie Luise Wandruszka über die Bände Male oscuro und Das Buch Goldmann, die seit kurzer Zeit in den Buchhandlungen erhältlich sind. Abschließend wird Heinz Bachmann, der Bruder der Autorin, in einem Gespräch mit Manfred Mittermayer über seine Erinnerungen an Ingeborg Bachmann erzählen. Der Eintritt ist frei.

Foto: © epd-bild / Keystone

Derzeit entsteht im Literaturarchiv Salzburg eine Gesamtausgabe der Werke und Briefe Ingeborg Bachmanns, deren Start Anfang des Jahres in den Medien große Beachtung gefunden hat. Anlässlich des Erscheinens der ersten beiden Bände dieser Salzburger Bachmann Edition findet am Montag, 22. Mai 2017, um 19 Uhr im Veranstaltungssaal des Archivs (Kapitelgasse 5-7) eine Präsentation statt.

Mehr erfahren

Migration einfach nur als Problem abzustempeln, greift zu kurz - werden dabei doch bestehende Ungleichheiten verschärft und die realen Machtverhältnisse ausgeblendet.

Mehr erfahren

Ab sofort ist die Anmeldung zur "ditact_women’s IT summer school" der Universität Salzburg bis spätestens 3. Juli möglich. Sie findet vom 21. August bis 2. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg statt: http://www.ditact.ac.at.

Mehr erfahren

Der nach Kurt Zopf, einem Förderer der Universität Salzburg benannte Preis ging am 3. Mai 2017 an die Computerwissenschaftler Andreas Uhl und Nikolaus Augsten sowie den Psychologen Jens Blechert. Der Preis wird jährlich vergeben und ist mit insgesamt 15.000,- Euro dotiert. Wichtige Kriterien für die Preiswürdigkeit sind u.a. die Reputation des Publikationsmediums sowie die Neuheit und wissenschaftliche Bedeutung der Ergebnisse.

Mehr erfahren

Über 100 Veranstaltungen gibt es in der Veranstaltungsreihe "Wissensmonat - Jetzt Zukunft erleben" in der wissen:stadt salzburg. Die Universität Salzburg ist mit dabei.

Mehr erfahren

Die wandert heuer mit gebündeltem Wissen in die Region Pongau. Zum Auftakt baut sie ihre Station in Bischofshofen auf. Am 16. und 17. Mai 2017 bietet die Universität Salzburg gemeinsam mit der FH Salzburg, dem EuropeDirect Informations¬zentrum Salzburg Süd und akzente Salzburg ein buntes und kostenfreies Programm.

Mehr erfahren

Das Österreichische Netzwerk für Migrationsgeschichte (ÖNM) ergänzt seit kurzem das Forschungsprofil des Fachbereichs Geschichte und bereichert dieses mit seinen Forschungs-, Ausstellungs-, Sammlungsund Publikationstätigkeiten im Rahmen der historischen Migrationsforschung. Gleichzeitig bildet das Netzwerk die Forschungssäule Migration, Labor and Urban Studies ab, die ebenfalls am FB Geschichte angesiedelt ist.

Mehr erfahren

Monika Frass, Professur für Alte Geschichte und Altertumskunde: "Kaufund Konsumverhalten im Alltagsleben der Antike" und Wohlmayr Wolfgang, Professur für Klassische Archäologie: "Archäologie - Wandel einer Disziplin" am Dienstag, 13. Juni 2017, 18.30 Uhr, Alte Residenz, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung Archäologie (SR E.33)

Mehr erfahren

MovieBreak - ein neues Veranstaltungsformat von PLUS Green Campus ‘MovieBreak - Spend your Lunchbreak with us!’ Unter diesem Motto lädt PLUS Green Campus in Kooperation mit der Klimaund Energiestrategie SALZBURG 2050 des Landes Salzburg zum ersten MovieBreak by PLUS Green Campus ein.

Mehr erfahren

16.5.: Vortrag mit Ass.- Thomas Herdin: Kulturelle Transformationsprozesse in China aus der interkulturellen und transkulturellen Perspektive

China zu verstehen heißt, Stereotype und Vorurteile zu vermeiden und stattdessen Werte und Normen der Gesellschaft zu beleuchten. Werte sind wichtige Schlüsselelemente von Kultur, sind die Grundlage von Überzeugungen und haben einen maßgeblichen Einfluss auf menschliches Handeln, persönliche Ziele und Motivationen, womit sie einen wesentlichen Teil der Identität des Menschen bilden.

Mehr erfahren

Vortrag von Xenia Kopf: StadtViertel, KunstQuartier. 16.05.2017, 17:00, Ort: Atelier im KunstQuartier, Bergstraße 12a. Im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung: ‘Experimentierraum Wissenschaft und Kunst’ konzipiert von den Dissertantinnen des Doktoratskollegs ‘Die Künste und ihre öffentliche Wirkung: Konzepte - Transfer - Resonanz’. www.w-k.sbg.ac.at/do­ktoratskolleg/oeffentliche-ringvorlesung (in Kooperation mit der UNI 55-PLUS)

Mehr erfahren

Symposium. Mi, 17. Mai 2017, 14-19.30 Uhr, W&K Atelier. Organisation & Moderation: Siglinde Lang/Sandra Chatterjee. Die eigene Lebenswelt aktiv mitgestalten zu können gilt als zivilgesellschaftliches Grundrechtund umfasst dabei auch das Bürgerrecht auf kulturelle Teilhabe. Doch wird dieses auch genutzt und in Anspruch genommen?

Mehr erfahren

Christina von Braun, Kulturtheoretikerin mit dem Schwerpunkt Geschlecht und Geschichte, Autorin und Filmemacherin, spricht im Rahmen der Ringvorlesung "POLEMIK UND GENDER. KONSTRUKTIONEN - DISTINKTIONEN - PROVOKATIONEN" im Unipark Nonntal (18.00-19.30h, Erzabt-Klotz-Str. 1, E.002 (Agnes Muthspiel) - www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles

Mehr erfahren

Dienstag, 23. Mai 2017, 19:00 Uhr, Saal der Salzburger Nachrichten (Karolingerstraße 40, Salzburg). Thema: "Die Weisheit Indiens. Was Hindus und Christen verbindet."

Mehr erfahren

18-19.30h, Podiumsdiskussion im Unipark zur aktuellen Debatte um "political correctness" mit Alexandra Weiss, Matthias Dusini und Michael Schmidt-Salomon

Mehr erfahren

Prof. Jürgen Popp, Leibnitz-Institut für Photonische Technologien, Institut für Physikalische Chemie der Universität Jena, spricht am Mi. 24. Mai 2017 um 17.15 Uhr im HS 403 an der NAWI zum Thema ‘Biophotonik - die Lösung für drängende medizinische Bedürfnisse!’’

Mehr erfahren

Professor Gerhard Vowe spricht über den Zusammenhang zwischen Migriationskrise und politische Kommunikation am FB Kommunikationswissenschaft/Universität Salzburg

Mehr erfahren

Manfred Auer hält am 19. Juni 2017 um 16 Uhr im Grünen Hörsaal (403) der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "A Confocal Nanoscanning - On-bead Screening Platform (CONA) for basic and translational science". Der Fachbereich Molekulare Biologie lädt herzlich dazu ein!

Mehr erfahren

Workshop zum Thema ‘Evidence, Uncertainty and Decision Making with a particular Emphasis on Climate Science’.

Mehr erfahren

’Die PLUS Green Campus Summer School geht in die nächste Runde. Vom 17. bis 21.7.2017 haben Studierende der Universität Salzburg die Möglichkeit, gemeinsam mit der Salzburg AG an wissenschaftlich fundierten, praxistauglichen Konzepten für die Beantwortung wichtiger Zukunftsfragen zu feilen.

Mehr erfahren

16.05.17 Ass.- Thomas Herdin: Kulturelle Transformationsprozesse in China aus der interkulturellen und transkulturellen Perspektive

Mehr erfahren

16.05.17 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive (Vortragssreihe)

Mehr erfahren


 
 
Logo Careerjet