Lecture Series: Religious Polemics Against Art - Artistic Polemics Against Religion

Unipark

Unipark

From 7 March to 27 June, 2018, on Wednesdays, 18:00 to 19:30, the Unipark Nonntal will be holding lectures from various disciplines in the lecture series, AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION.

Zu nicht wenigen Zeiten verdammte Religion "falsche" Kunst, also jene Formen von Kunst, die nicht im Dienst der Religion standen bzw. deren Werte nicht genügend zum Ausdruck brachten. Dass mit den Mitteln der Kunst Kritik an Religion geübt wurde, ist hingegen ein eher modernes Phänomen.

In der öffentlichen Ringvorlesung wird einerseits die religiös motivierte Polemik gegen Kunst vor dem Kontext der sich vollziehenden Säkularisierungstendenzen analysiert, andererseits die Kritik und Polemik, die verschiedene KünstlerInnen an Religion und Religionen zum Ausdruck bringen, untersucht. Die Debatte soll bis in die Gegenwart geführt werden, und zwar nicht nur im christlichen Kontext, sondern auch im Zusammenhang mit Gesellschaften, in denen (auch) andere Religionen eine große Rolle spielen.

Konzept: Christopher F. Laferl, Markus Ebenhoch (Fachbereich Romanistik) Ort/Zeit: MI 7.3.-27.6.2018; 18.00-19.30h, Unipark, Erzabt-Klotz-Str. 1, E.003 (Georg Eisler)

Mag. Silvia Amberger

UNIVERSITÄT SALZBURG

Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst Programmbereich Kunstpolemik - Polemikkunst

Bergstr. 12a, 5020 Salzburg, Tel. +43-662-8044-2377, www.uni-salzburg.at / www.w-k.sbg.ac.at