Jetzt Bewerben für LOIS 2018/2019

8. August 2017

LOIS ist ein Ausbildungsprogramm für Open Innovation. Hinter diesem Konzept steht ein offener Innovationsprozess mit aktiver Einbeziehung der Außenwelt. Die Teilnehmer_innen bekommen ein umfassendes Paket aus Wissen und Methoden zur qualifizierten Anwendung von Open Innovation-Prinzipien vermittelt.

Man lernt anderem, wie das Wissen von User Communities oder von Wissenschaftler_innen aus unterschiedlichsten Disziplinen in den Forschungsprozess miteinbezogen oder wie Open Innovation in der Wissenschaftskommunikation eingesetzt werden kann. Das Ausbildungsprogramm richtet sich an Wissenschaftler_innen mit mindestens drei Jahren Forschungserfahrung nach Abschluss des Doktorats.

Wegen des großen Interesses und dem positiven internationalen Feedback startet LOIS zum zweiten Mal am 2. Mai 2018 in Wien. Im Rahmen von Lab Projects können die Teilnehmer_innen während der Ausbildung ihr neu erworbenes Wissen sofort in die Praxis umsetzen.

LOIS wurde von der Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG) entwickelt. Die LBG ist eine Forschungseinrichtung mit thematischen Schwerpunkten in der Medizin, den Life Sciences sowie den Geistes-, Sozialund Kulturwissenschaften. Sie betreibt zusammen mit akademischen und anwendenden Partnern aktuell 18 Ludwig Boltzmann Institute sowie Cluster und erprobt neue Formen der Zusammenarbeit zwischen der Wissenschaft und nicht-wissenschaftlichen Akteur_innen.

  • Bewerbungsfrist: 15. November 2017
  • Programmstart: 2. Mai 2018 in Wien
  • Dauer des Ausbildungsprogramms:
    20 Tage innerhalb eines Jahres (in 7 Modul-Blöcken), meist Donnerstag bis Samstag
  • Unterrichtssprache: Englisch

  •  
     
    Logo Careerjet