Technische Universität Wien


Technische Universität Wien  
Physik - 15.01
Physik
In einem neuen Christian Doppler Labor an der TU Wien wird mit neuartigen Methoden erforscht, wie sich atomare Defekte in elektronischen Bauteilen auswirken. Kein Material ist perfekt. Auf atomarer Skala lassen sich kleine Defekte in der Halbleiterstruktur nie vollständig vermeiden. Wenn jedoch elektronische Bauteile immer kleiner werden, dann wirken sich solche Defekte immer stärker aus.
Veranstaltung - 15.01

Von 24. bis 25. Februar schafft die Marie Curie Alumnni Association (MCAA) an der Universität Wien ein Forum für Vorträge, Workshops, Diskussionen, Karrieremesse und Vernetzung. Der Fokus liegt dabei auf der Karriere von Forschenden, Innovation und Wissenschaftspolitik.

Veranstaltung - 11.01

Podiumsdiskussion zu 100 Jahre Frauen im Technikstudium sowie Geschlechterklischees, inkl. 4 Keynotes mit Witz und Fakten ' Montag im Kuppelsaal der TU Wien. 2019 ist es exakt 100 Jahre her, dass Frauen zum Technikstudium in Österreich zugelassen wurden ' allerdings zunächst unter der Voraussetzung, dass sie männlichen Hörern keine Studienplätze wegnehmen.

Chemie - 9.01
Chemie

S-PPV-Polymere eignen sich für unterschiedlichste Anwendungen, von Solarzellen bis zur Medizin ' aber ihre Herstellung war bisher kaum möglich.

Veranstaltung - 14.01

Traditionell findet der TU Ball auch dieses Jahr wieder in der Wiener Hofburg statt. So vielfältig wie die Architektur der Location, so bunt gemischt ist auch das Ballpublikum. Nationale und internationale Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik tanzen neben Studierenden und Forscher_innen.

Wirtschaft - 10.01

Ab März 2019 startet das Continuing Education Center der TU Wien in Kooperation mit procon einen neuen Executive Course für High-Potentials aus der Industrie. Die Digitalisierung ist für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft das bestimmende Thema unserer Zeit.

Umwelt - 8.01

Für TU-Studierende stehen im Feld der Entwicklungszusammenarbeit Sommer 2019 als Einsatzländer Mosambik, Senegal, Uganda, Kenia, Nicaragua und Papua Neuguinea zur Verfügung.





website preview