Medical University of Vienna

Medical University of Vienna
Spitalgasse 23, 1090 Wien
Medical University of Vienna   link
Health - Dec 23, 2019
Der Theodor-Billroth-Preis der Wiener Ärztekammer ging heuer dreigeteilt mit Roman Reindl-Schwaighofer, Philipp Tschandl und Lucian Beer an drei Forscher der MedUni Wien. Auch der Forschungsförderungspreis der Erste Bank ging mit Konstantin Bergmeister, Christoph Binder und Wolfgang Winnicki an Mitarbeiter der MedUni Wien Auch die vergebenen Gütesiegel gingen an Forscher der MedUni Wien.
Health - Jan 30

Der UNESCO-Lehrstuhl für Bioethik bleibt an der MedUni Wien. Die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur und die Medizinische Universität Wien haben die gemeinsame Kooperation über eine Laufzeit von weiteren vier Jahren verlängert.

Health - Jan 28

Elf WM-, drei Olympia-Medaillen und acht Gesamtweltcup-Siege in ununterbrochener Folge machen Marcel Hirscher zum erfolgreichsten österreichischen Skifahrer aller Zeiten. In seinen Spezialdisziplinen Slalom und Riesenslalom war er in den vergangenen Jahren kaum zu schlagen.

Health - Jan 14

Clemens Peter Freiherr (= Baron) von Pirquet (Abbildung 1) wurde am 12. Mai 1847 in Hirschstetten bei Wien in eine ursprünglich aus Lüttich stammende Patrizierfamilie geboren. Sein Vater Peter Zeno war Abgeordneter des Parlaments.

Health - Jan 28

Wien sichert den Zugang aller KrebspatientInnen zu modernsten Diagnoseund Therapiemethoden. Das erfolgt durch eine Kooperation aller hämatologischen und onkologischen Abteilungen sowie der Pathologien.

Health - Jan 20

Die Lebenserwartung in der westlichen Welt ist in den vergangenen Jahrzehnten stark angestiegen und wird auch weiterhin steigen. Jedes zweite heute geborene Kind wird 100 Jahre alt.

Health - Jan 13

Wenn in der Öffentlichkeit über einen möglichen, drohenden Mangel an ÄrztInnen gesprochen wird, dann insbesondere im Zusammenhang mit der Allgemeinmedizin. HausärztInnen werden schon jetzt dringend gesucht, aber nicht, weil es zu wenig MedizinerInnen in Österreich gibt, sondern weil es ein Verteilungsproblem gibt.





website preview

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |