Wiener Lungentransplant-Akademie als erfolgreicher Export nach Nordamerika

Seit acht Jahren wird zweimal jährlich eine einwöchige Lungentransplant-Akademie in Wien unter der Leitung von Walter Klepetko, Leiter der Klinischen Abteilung für Thoraxchirurgie (Universitätsklinik für Chirurgie der MedUni Wien/AKH Wien) abgehalten - ein weltweit einzigartiger Kurs, der den TeilnehmerInnen nicht nur theoretische Grundkenntnisse vermittelt, sondern auch eine Einbindung in die klinische Praxis der Lungentransplantation ermöglicht. Bis dato nahmen mehr als 150 ExpertInnen aus mehr als 30 Ländern weltweit teil. Das in der MedUni Wien bzw. im AKH bereits etablierte, weltweit anerkannte Erfolgsprogramm soll nun erstmals auch nach Nordamerika ,,exportiert" werden, und wird im weiteren unter dem Namen Vienna Toronto Lung Transplant Academy angeboten.

Toronto hat - unter der Leitung des renommierten Top-Experten und Thoraxchirurgen Shaf Kesavjee -eines der innovativsten und anerkanntesten Lungentransplantationsprogramme der Welt. Der jetzt abgeschlossene Kurs bot den ExpertInnen aus den verschiedensten Fachrichtungen, von der Anästhesie über Chirurgie bis hin zur Pulmologie, ein vielfältiges Programm mit einer außergewöhnlichen Kombination aus klinischer Praxis, strukturierten Vorlesungen und experimenteller Lungentransplantation im Nasslabor unter Verwendung von ECMO und Ex-vivo-Lungenperfusion. Erstmals nahmen auch Kollegen aus Toronto als Mitglieder der Faculty an dem Kurs in Wien teil. ,,Aufgrund des großen Erfolgs und Zuspruchs haben wir uns entschieden, die Lungentransplant-Akademie künftig stets im Frühjahr in Wien und im Herbst in Toronto abzuhalten", sagte Klepetko.

Über das Lungentransplantationsprogramm von MedUni Wien/AKH Wien
Seit dem Start im Jahr 1989 hat sich das Wiener Lungentransplantationsprogramm zu einem der weltweit führenden entwickelt. Mit rund 120 Lungentransplantationen pro Jahr gehört es gemeinsam mit Toronto, Cleveland und Hannover zu den größten Programmen der Welt.


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |