Vom Kosmos in die Nanowelt

(©  Jeremy Thomas/unsplash / Unsplash Lizenz )

(© Jeremy Thomas/unsplash / Unsplash Lizenz )

"Arts & Science" mit NanowissenschafterInnen Toma Susi und Katharina Holzweber

Arts &. das Format in dem Kunst und Wissenschaft aufeinandertreffen, nimmt das Publikum am 23. Mai, 19 Uhr am Campus der Universität Wien, mit auf eine Reise vom Kosmos in die Nanowelt. Die Kombination von Physik mit Musik, interaktiven Visualisierungen und modernem Tanz rundet das Programm ab.

Die Reihe "Arts & Science" ist eine von zahlreichen Aktivitäten, die die Universität Wien im Rahmen des Jubiläums 20 Jahre Uni Wien Campus im vergangenen Jahr initiiert hat und weiterführt, um allen Interessierten Gelegenheit zu bieten, mit Wissenschaft und Forschung in Kontakt zu treten.

Die Größe der Physik
Die Wissenschaft der Physik beschreibt unser Universum von den größten Galaxienhaufen bis hin zu den kleinsten subatomaren Teilchen und umfasst dabei Milliarden von Jahren der kosmischen Entwicklung sowie Prozesse im Nanobereich, die schneller vonstattengehen als ein Wimpernschlag. Ob wir uns nun auf das unvorstellbar Große konzentrieren oder auf das kaum wahrnehmbare Kleine - mithilfe der Physik können wir die Prozesse erklären, die unsere Realität bestimmen.

"Arts & Science" lädt zu einem Abend mit Toma Susi und Katharina Holzweber, zwei NanowissenschafterInnen an der Fakultät für Physik, die sich in ihrer Freizeit auch künstlerischen Aktivitäten widmen. Das Publikum darf sich auf eine Kombination von Musik, interaktiven Visualisierungen und modernem Tanz freuen und begibt sich auf eine Reise vom Kosmos in die Nanowelt.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Beginn ist um 19 Uhr mit Getränken und Snacks, die Vorstellung startet um 20 Uhr.

Arts & Science
From the Cosmos to the Nanoworld
Zeit: Donnerstag, 23. Mai 2019, 19 Uhr
Ort: Alte Kapelle am Campus der Universität Wien, Spitalgasse 2-4/Hof 2.8, 1090 Wien

Zur Anmeldung

Uni Wien Campus
Am Uni Wien Campus treffen täglich mehrere tausend Menschen zusammen, um zu forschen, zu lehren und zu studieren. Das 96.000m2 große Gelände des ehemaligen Allgemeinen Krankenhauses ging durch eine Schenkung der Stadt Wien in den Besitz der Universität Wien über und wurde 1998 offiziell eröffnet. Die Universität Wien nahm das 20 Jahr-Jubiläum vergangenes Jahr zum Anlass, den Campus bis 2025 als Treffpunkt für Wissenschaftsinteressierte zu etablieren und bietet verschiedenste Veranstaltungen für Interessierte.

Informationen zum Programm finden Sie unter campus.univie.ac.at und facebook.com/uniwiencampus