TU Wien: Universitätsrat bestätigt Vizerektor_innen

V.l.n.r. Universitätsratsvorsitzender Veit Sorger, Vizerektor Johannes Fröhlich,

V.l.n.r. Universitätsratsvorsitzender Veit Sorger, Vizerektor Johannes Fröhlich, Vizerektor Josef Eberhardsteiner, Vizerektorin Anna Steiger, Vizerektor Kurt Matyas, Stv. Vorsitzende Sabine Herlitschka © TU Wien, Foto: Thomas Blazina

Das bestehende Team der vier Vizerektor_innen wurde heute vom Universitätsrat der TU Wien einstimmig wiedergewählt.

Das Vizerektorat rund um Rektorin Sabine Seidler setzt sich weiterhin aus vier Personen zusammen, welche die Ressorts ’Forschung und Innovation’, ’Studium und Lehre’ sowie ’Personal und Gender’ wie seit Beginn der aktuellen Amtsperiode führen. Bereits seit 1.1.2019 ist das Ressort Infrastruktur in das Ressort ’Digitalisierung und Infrastruktur’ überführt, was durch den Universitätsrat ebenfalls bestätigt wurde. ’ Das Thema ’Digitale Transformation’ ist dadurch ergänzend zur universitären Forschung und Lehre auch im Management fest verankert. Ich bin überzeugt, dass die TU Wien mit diesem Team ihre Vorreiterrolle kompetent ausfüllen wird ’, unterstreicht Vorsitzender Dr. Veit Sorger die Entscheidung des Universitätsrates.

In der Sitzung vom 14. März 2019 wurde Seidlers Vorschlag für die Vizerektor_innen von den sieben Mitgliedern des Universitätsrates einstimmig bestätigt. Somit besteht das Rektorat der TU Wien für die Amtsperiode 1. Oktober 2019 ’ 30. September 2023 aus:

  • Sabine Seidler, Rektorin
  • Johannes Fröhlich, Vizerektor Forschung und Innovation
  • Kurt Matyas, Vizerektor Studium und Lehre
  • Josef Eberhardsteiner, Vizerektor Digitalisierung und Infrastruktur
  • Anna Steiger, Vizerektorin Personal und Gender

  •