Stanislava Tzaneva erhält Heinrich Auspitz Preis 2018

Stanislava Tzaneva von der Universitätsklinik für Dermatologie der MedUni Wien wurde mit dem Heinrich Auspitz Preis 2018 - ein Innovation Award von Lilly der Österreichischen Gesellschaft fu’r Dermatologie und Venerologie ausgezeichnet. Die Verleihung erfolgte im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft in Innsbruck. Der Heinrich Auspitz Preis wird für eine hervorragende wissenschaftliche Arbeit aus dem Gebiet entzündliche Dermatosen - Immundermatologie verliehen.

Die honorierte Arbeit ,,Fumaric acid esters in combination with a 6-week course of narrow-band UVB provides an accelerated response compared to fumaric acid esters monotherapy in patients with moderate-to-severe plaque psoriasis: A randomized prospective clinical study" wurde im März 2018 in British Journal of Dermatology publiziert.

In dieser Arbeit wurde untersucht, ob eine anfängliche Zugabe von Schmalband-UVB-Phototherapie zu Fumarsäureestern-Therapie (FAE) das klinische Ansprechen und die Lebensqualität der PatientInnen mit Plaque-Psoriasis verbessert. Bisher existierten keine kontrollierten Daten darüber, obwohl in der täglichen klinischen Praxis diese zwei Behandlungen häufig kombiniert werden.
Die Ergebnisse der Studie zeigten eindeutig einen synergistischen Effekt dieser zwei Therapien mit einem sowohl schnelleren wie auch besseren Ansprechen der Schuppenflechte, sowie Verbesserung der Lebensqualität unter der Kombinationstherapie im Vergleich zur Monotherapie mit FAE. Die gewonnenen kontrollierten Daten sollen helfen, die FAE-Behandlung besser auf die individuellen Bedürfnisse von Psoriasis-PatientInnen abzustimmen.

Zur Person
Stanislava Tzaneva ist Fachärztin für Hautund Geschlechtskrankeiten mit Zusatzfachausbildung in Additivfach Angiologie. Ihre Facharztsowie Additivfachausbildung absolvierte sie an der Universitätsklinik für Dermatologie in Wien. Ihr wissenschaftliches Hauptinteresse gilt der klinischen Forschung im Bereich der Photodermatologie, auf welchem Gebiet sie sich auch 2011 habilitierte.
Seit 2011 hat sie einen neuen Forschungsschwerpunkt im Bereich der Phlebologie und Angiologie, wo sie zusammen mit Kornelia Böhler wissenschaftlich tätig ist. Stanislava Tzaneva ist Autorin von zahlreichen Originalarbeiten, die zum Großteil in internationalen Top-Journalen des dermatologischen Faches publiziert worden sind. Sie wurde für ihre Forschungstätigkeit mehrmals ausgezeichnet, unter anderem mit dem wissenschaftlichen Förderungspreis für Dermatologie der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie, mit dem Kreussler Phlebologists’ Travel Award der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie und mit dem Peregrini Förderungspreis der Österreichischen Gesellschaft für Phlebologie und Dermatologische Angiologie.