Preis für Prof. Klement

Erich Peter Klement wurde für seine Forschung im Bereich Fuzzy Logic mit dem "EUSFLAT Scientific Excellence Award" ausgezeichnet.

Fuzyy Logic, zu deutsch Unschärfelogik, ist eine Theorie, die der "präzisen Erfassung des Unpräzisen" dient. Prof. Klement hat sich insbesondere um die Erforschung der Fuzzy-sets verdient gemacht und erhielt den Award für "for his "outstanding and inspiring results in the mathematics of fuzzy sets, notably aggregation, and their applications". Der ,,EUSFLAT Scientific Excellence Award" wurde 2011 ins Leben gerufen und bisher an Prof. Didier Dubois (Toulouse, 2012), Prof. Petr Hájek+ (Prag, 2013), Prof. Bernadette Bouchon-Meunier (Paris, 2017), Prof. Radko Mesiar (Bratislava, 2017), Prof. Humberto Bustince (Pamplona, 2019) und Bernard De Baets (Gent, 2019) vergeben. Heuer teilen sich Janusz Kacprzyk (Warschau) und Klement den Preis.


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |