Paris Lodron University of Salzburg

Foto Uni Salzburg

Foto Uni Salzburg

The University of Salzburg, with its 18,000 students and 2,800 employees, is not a "mass university" and it is distinguished by a very good teacher/student ratio.

Es stehen 77 Studiensowie 38 Universitätslehrgänge zur Wahl. Mit neuen Bakkalaureatsund Magisterstudien, fachübergreifenden Zentren, einem breiten Angebot zur Weiterbildung und für sportliche und kulturelle Aktivitäten, finden Studierende ein schönes und angenehmes Umfeld vor.

An der Universität Salzburg gibt es vier Fakultäten: Theologie, Rechtswissenschaften, Kulturund Gesellschaftswissenschaften sowie Naturwissenschaften. Aktuelle Auskunft über die vielfältigen wissenschaftlichen Projekte und Publikationen aus allen Disziplinen gibt die Salzburger Forschungsdatenbank (www.sbg.ac.at/fodok ).

Die Alma mater Paridiana wurde 1622 von Fürst Erzbischof Paris Lodron gegründet, im Zuge der Angliederung Salzburgs an Bayern im Jahre 1810 aufgelöst und 1962 wiedererrichtet. Als Altstadtuniversität ist sie in das kulturelle und wirtschaftliche Leben Salzburgs eingebunden.

Estrogen facilitates learning vocabulary. Salzburger researchers launch study on the influence of hormones on language processing.

In a collaborative project, linguists and neuroscientists at the University of Salzburg investigate the influence of hormones on how the brain processes information in learning language. The focus is the question of what role the female sex hormone estrogen plays in neurocognition of language. There is evidence that estrogen facilitates the learning vocabulary.

Mehr erfahren


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |