Guter Unterricht

V.l.: Christina Deibuk, Simona Bartoli-Kucher, Stephan Monschein, Marie-Theres O

V.l.: Christina Deibuk, Simona Bartoli-Kucher, Stephan Monschein, Marie-Theres Ortner, Margit Reitbauer, Stephany Sigott, Birgit Scherz und Rektor Martin Polaschek. Foto: Uni Graz/Pichler

Wie lässt sich im Biologie-Unterricht handlungsorientierter Naturschutz lehren? Und wie können SchülerInnen die Grundwerkzeuge von BiologInnen - das Beobachten, Betrachten und Vergleichen - erwerben? Die erste Frage beantwortete Birgit Scherz, die zweite Marie-Theres Ortner in ihrer Diplomarbeit an der Universität Graz. Für ihre Unterrichtskonzepte erhielten die beiden am 9. Dezember 2019 den Viktor-Obendrauf-Preis. Ebenso wie zwei weitere Lehramtstudierende: Stephany Sigott untersuchte aus Sicht der Kognitiven Linguistik, wie sich optimale Lernleistungen hinsichtlich sprachlicher und fachlicher Kompetenzen erzielen lassen. Und Christina Deibuk entwickelte ein Konzept zur Bearbeitung des Themas Diversität im Italienisch-Unterricht.

Mit dem Viktor-Obendrauf-Preis prämiert die Universität Graz jedes Jahr AbsolventInnen für herausragende Abschlussarbeiten im Bereich der Fachdidaktik. ,,Wir wollen damit zum einen außergewöhnliche Leistungen unserer Studierenden würdigen und zum anderen die Bedeutung der Fachdidaktik als Wissenschaft hervorheben", unterstrich Rektor Martin Polaschek bei der Verleihung.
Die Auszeichnung ehrt zugleich das Andenken an den Chemielehrer und Fachdidaktiker Viktor Obendrauf (1953-2010), der über viele Jahre SchülerInnen, Studierende und KollegInnen mit seinen Experimentalvorlesungen begeisterte.

Heuer vergab die Jury aufgrund der Qualtiät der Einreichungen vier statt der üblichen drei Preise, dotiert mit jeweils 1.000 Euro.

  • Christina Deibuk : ,,Le razze non esistono" - Insegnare la cultura nella classe d’Italiano sulla base die testi di Igiaba Scego; Betreuerin: Simona Bartoli-Kucher
  • Marie-Theres Ortner : Das Potential von Zoos als außerschulische Lernorte für den Biologieunterricht. Ein Unterrichtskonzept in der Tierwelt Herberstein; Betreuer: Stephan Monschein
  • Birgit Scherz : ,,Nur was ich kenne, kann ich auch schützen" - Zur handlungsorientierten Umsetzung des Themas Naturschutz im Unterrichtsfach Biologie und Umweltkunde; Betreuer: Stephan Monschein
  • Stephany Sigott : Integrating Content and Language: A Linguistic Analysis of Content and language integrated learning Classroom Discourse; Betreuerin: Margit Reitbauer

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |