Globale Pandemie - Regionale Resilienz

10:00 - 16:30

VeranstalterIn

Prof. Eva Schulev-Steindl, Prof. Joseph Marko

Veranstaltungsort:

online

Teilnahme

Anmeldepflichtig Anmeldung bis 21.10.2021, 00:00

Termin vormerken



Die Corona-Pandemie ist ein nie dagewesenes Ereignis in der Zweiten Republik und stellt sehr viele Lebensbereiche vor enorme Herausforderungen. Im Projekt, das durch das Land Steiermark gefördert wurden, beschäftigten sich Rechtsund Politikwissenschaftler der Universität Graz und des Eurac Research Bozen mit der Analyse des Krisenmanagements in den vergangenen Pandemie-Monaten aus Governance-Perspektive in den Bereichen Verwaltung (Steiermark), Schulen (Steiermark, Südtirol und Bayern) sowie Pflege (Steiermark, Südtirol und Bayern). Die so ausgearbeiteten Empfehlungen, um in der Zukunft besser auf Krisen vorbereitet zu sein, werden von den ForscherInnen im Rahmen der Tagung präsentiert.

Außerdem freuen wir uns auf Vorträge chinesischer Experten von der Tsinghua Universität Peking und aus Wuhan, die uns eine spannende Vergleichsperspektive zu unserer Forschungsarbeit bieten.

Institut für öffentliches Recht Lena Sophie Franke 0316 380 6546
lena.franke@uni-graz.at


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |