Biobasierte Düngemittel

Nach über fünfeinhalb Jahren kam im Dezember 2023 das Horizon-Projekt SUSFERT mit BOKU-Beteiligung zu einem Abschluss.

Ziel dieses Projekts war die Entwicklung neuartiger biobasierter Düngemittel, welche nahtlos in bestehende Produktionsprozesse und landwirtschaftliche Praktiken in der EU integriert werden können. Über mehrere Jahre hinweg wurden in ausgewählten Feldversuchen die Wirksamkeit der innovativen Prototyp-Komponenten von SUSFERT nachgewiesen. Diese Komponenten kombinieren biologisch abbaubare Beschichtungen, Probiotika und Struvit als Ersatz für die Phosphorund Eisenversorgung sowie Nutrigel auf Lignosulfonat-Basis. Dabei wurden das wirtschaftliche Potenzial und die Nachhaltigkeit der getesteten Produkte bewertet, die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften sichergestellt und schließlich das Potenzial für den Markteintritt ermittelt.

Die BOKU-Gruppe "Biomaterialien und Enzymtechnologie" unter der Leitung von Georg Gübitz und Renate Weiß war maßgeblich an der Entwicklung der biologisch abbaubaren Umhüllung für die neuartigen Düngemittel beteiligt, um eine kontrolliertere Phosphorfreisetzung zu gewährleisten. Zusätzlich wurde ein biologisch abbaubarer, bioaktiver Bodenverbesserer entwickelt. Beide Technologien wurden in Feldversuchen ausgiebig getestet, die in Zusammenarbeit mit dem BOKU-Institut für Biotechnologie im Pflanzenbau unter der Leitung von Hermann Bürstmayr und Sebastian Michel durchgeführt wurden.

Die Ergebnisse des Projekts wurden jetzt in den renommierten Fachzeitschriften Green Chemistry im Artikel "A biobased, bioactive, low CO2 impact coating for soil improvers" und ACS Sustainable Chemistry and Engineering im Artikel "Physicochemical Insights into Enzymatic Polymerization of Lignosulfonates" veröffentlicht.

Einen Blick hinter die Kulissen von SUSFERT erhalten Sie auf