« ZURÜCK

Sportwissenschaften



Ergebnisse 1 - 4 von 4.


Sportwissenschaften - 04.12.2018
Die Wissenschaft des Teamsports
Die Wissenschaft des Teamsports
Gemeinsame Erfolge in der Vergangenheit erhöhen die Gewinnchancen eines Teams. Das wurde nun mit Beteiligung der TU Wien in ganz unterschiedlichen Sportarten statistisch nachgewiesen. Was macht ein erfolgreiches Team aus? Die Frage ist nicht nur fürs Fußballtraining entscheidend, sie spielt in fast allen Lebensbereichen eine Rolle, von der Unternehmensführung bis zur Politik.

Sportwissenschaften - Mathematik - 24.06.2016
EURO 2016: Vorhersage fürs Achtelfinale
Hardy Hanappi von der TU Wien hat ein Computermodell entwickelt, das Fußballergebnisse vorherberechnet. Die meisten Aufsteiger aus der Gruppenphase konnten richtig vorhergesagt werden. Eine verbesserte Programmversion prognostiziert nun die Achtelfinal-Ergebnisse. Normalerweise beschäftigt er sich mit mathematischen Modellen, die politische oder wirtschaftliche Fragestellungen behandeln.

Sportwissenschaften - Mathematik - 02.04.2014
Kraftakt
Kraftakt
SportwissenschafterInnen berechnen individuelle Eigenschaften von Muskeln Alle Muskeln befinden sich im konstanten Wechsel zwischen An- und Entspannung. Die individuellen Unterschiede ihrer Eigenschaften können aber zwischen einzelnen Personen enorm sein. Um schlüssige Aussagen über das Zusammenspiel zwischen der äußeren Belastung und der inneren Beanspruchung der Muskeln treffen zu können, müssen diese über mathematische Modelle simuliert werden.

Sportwissenschaften - 30.07.2013
Biegsam und beweglich
Biegsam und beweglich
SportwissenschafterInnen der Uni Graz untersuchen Bedeutung des Dehnens Rein in die Laufschuhe, raus in die Natur: Dass Sport in frischer Luft positive Effekte hat, ist bekannt und erwiesen. Ob vor und/oder nach dem Laufen gedehnt werden soll, ist in der Fachwelt aber noch immer eine Streitfrage, erläutert Assoz.- Markus Tilp vom Institut für Sportwissenschaft der Uni Graz: ,,Das Stretching ist eine wesentliche Vorbereitung des Körpers auf die bevorstehende Bewegung.