"DHE Unit Cost Online Database" der Abteilung für Gesundheitsökonomie frei verfügbar

Die MedUni Wien hat eine Datenbank mit ’Unit Costs’ öffentlich zugänglich gemacht. Die von der Abteilung für Gesundheitsökonomie (DHE) am Zentrum für Public Health erstellte und verwaltete ’DHE Unit Cost Online Database’ sammelt veröffentlichte Kosten für Leistungen im österreichischen Gesundheitswesen ’ wie etwa Arztbesuche oder Krankenhausaufenthalte. Die Datenbank ist auf der Homepage des DHE frei verfügbar.
Die DHE Unit Cost Online Database wurde an der Abteilung für Gesundheitsökonomie (Department of Health Economics, DHE) am Zentrum für Public Health erstellt, um Kosteninformationen (Unit Costs) zu Leistungen im österreichischen Gesundheitssystem zu sammeln und die Verwendung von standardisierten Kosteninformationen in gesundheitsökonomischen Analysen voranzutreiben. Bei den inkludierten Kosteninformationen handelt es sich zum Beispiel um Kosten für Arztbesuche im niedergelassenen Bereich, Krankenhausaufenthalte oder auch Kosten für Produktionsausfälle im Fall von Krankenständen.
Die Datenbank ist Teil einer größeren Initiative an der Abteilung für Gesundheitsökonomie, dem sogenannten DHE Unit Cost Programme for Austria , im Rahmen dessen in der ersten Phase eine öffentlich verfügbare, regelmäßig aktualisierte Datenbank mit in veröffentlichten gesundheitsökonomischen Studien verwendeten Unit Costs entwickelt wurde. Diese Datenbank soll für die Forschungscommunity, die in ihren Analysen Kosteninformationen und -quellen brauchen, ein hilfreicher Baustein sein, der den Arbeitsaufwand für solche Analysen deutlich verkürzen kann. Im Rahmen der nächsten Schritte des DHE Unit Cost Programme sollen die Ressourcen weiter ausgebaut werden um das Verständnis von ökonomischen Kosten im österreichischen Gesundheitswesen zu vertiefen und die Abdeckung und den Grad der Standardisierung der verfügbaren Unit Costs zu erweitern.
Woher kommen die Daten
Die Unit Costs wurden aus veröffentlichten wissenschaftlichen Studien und Projektberichten, wie sie im Rahmen einer systematischen Literaturrecherche und grauer Literatursuche für die Jahre 2004 und 2015 identifiziert wurden, extrahiert. Die Datenbank umfasst in einer ersten Version über 400 Unit Costs zu direkt medizinischen, direkt nicht-medizinischen und indirekten Kosten und soll regelmäßig aktualisiert werden. Ergänzt werden die aufgelisteten Unit Costs u.a. mit der originalen Quelleninformation sowie in der originalen Studie genannten Limitationen. Ein substantieller Teil dieser Studien stammt auch von WissenschafterInnen der MedUni Wien selbst.

Die DHE Unit Cost Online Database kann als Excel-Dokument kostenfrei heruntergeladen werden.

» DHE Unit Cost Online Database
» DHE Austrian Unit Cost Programme
» Abteilung für Gesundheitsökonomie/Department of Health Economics


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |