Warning: this advert is not valid anymore. ()

Professur für Digitales Produktdesign SS2105P

 
Published
Closing Date
WorkplaceStuttgart, Nobelstraße 10, Baden-Wuerttemberg, Germany
Category
Position

Die Hochschule der Medien in Stuttgart (HdM) bildet Medienspezialisten für Unternehmen, Organisationen und Institutionen des öffentlichen Sektors aus. In rund 30 Bachelor- und Masterstudiengängen bieten wir derzeit über 5.500 Studierenden attraktive Studienmöglichkeiten. In der Fakultät Druck und Medien ist im Bachelor-Studiengang Integriertes Produktdesign folgende Professur zu besetzen:

PROFESSUR FÜR DIGITALES PRODUKTDESIGN
ab Sommersemester 2022
Besoldungsgruppe W2, Kennziffer SS2105P

Description

Wir suchen im Studiengang Integriertes Produktdesign eine Persönlichkeit, welche die folgenden Lehrgebiete in ihrer gesamten Breite theoretisch fundiert und praxisnah vertritt:

  • Interaktionsdesign: Mensch-Technik-Interaktion konzipieren und (ggf. programmiertechnisch) realisieren (Stichworte: User Experience, Interface Design)
  • Digitale Technologien und Produktionsverfahren: Produkte visualisieren und erlebbar machen sowie die Verknüpfung von virtuellen und realen Szenarien konzipieren und (ggf. programmiertechnisch) realisieren.
Zu Ihren Aufgaben gehört sowohl die Grundlagenausbildung der Studierenden als auch die Durchführung komplexer Projektarbeiten in höheren Semestern, welche teils in Zusammenarbeit mit der Industrie durchgeführt werden. Der integrative Designansatz des Studiengangs verbindet dabei Elemente des klassischen Produkt- und Industriedesigns mit Aspekten des Servicedesigns, des Grafik- und Verpackungsdesigns sowie des Interaktions- und Screen-Designs. Neben dem Fokus auf der Entwurfsarbeit und der Konzeption von Produktlösungen setzt der Studiengang dezidiert auf die technologische Umsetzung sowie die analoge und/oder digitale Produktion der entwickelten Lösungen. Somit steht im Fokus Ihrer Tätigkeit die Ausbildung der Studierenden zu interdisziplinär und kooperativ arbeitenden Designerinnen und Designern mit analytisch geschultem Beurteilungsvermögen für Kreativleistungen und insbesondere deren technischer Umsetzung.

Requirements

Wir erwarten ein abgeschlossenes, staatlich anerkanntes Hochschulstudium in den Fachrichtungen Interaktionsdesign, Screendesign, Medieninformatik, Audiovisuelle Medien oder einem vergleichbaren Studiengang sowie in der Praxis erworbene Erfahrungen (nach § 47 LHG mind. 3 Jahre), idealerweise in einem internationalen Umfeld. Eine einschlägige Promotion ist wünschenswert.

Sie sollten ausgeprägte didaktische Fähigkeiten mitbringen und Praxis- bzw. Forschungsprojekte vorweisen können. Wir möchten mit Ihnen zusammen die Forschungsaktivitäten in den genannten Bereichen ausweiten und suchen daher eine gut vernetzte, teamfähige und kommunikative Persönlichkeit.

Zu den Aufgaben gehört insbesondere:

  • Abhalten von Lehrveranstaltungen (inkl. Grundlagenveranstaltungen) sowohl im Pflicht- als auch im Wahlbereich auf Bachelor- und Masterniveau
  • Betreuung von Studien-, Projekt- und Abschlussarbeiten
  • Kooperation mit der Berufspraxis (auch im Rahmen von Lehrprojekten)

Die Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Formen der Hochschullehre ist unabdingbar und aufgrund der internationalen Ausrichtung der Hochschule gehören englischsprachige Lehrveranstaltungen zum Tagesgeschäft. Die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung und an der ständigen Studien- und Curriculums-Entwicklung wird gleichermaßen vorausgesetzt wie die Bereitschaft durch selbstständige Forschungstätigkeiten zur Profilschärfung der Hochschule beizutragen.

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Bernhard Dusch unter der Rufnummer 0711 8923-2802 oder per E-Mail unter duschhdm-stuttgart.de gerne zur Verfügung.

Wir sind bestrebt, den Anteil von Frauen im wissenschaftlichen Bereich, insbesondere in Leitungsfunktionen, zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen werden daher nachdrücklich gebeten, sich zu bewerben. Bei Fragen zur Gleichstellung können sich Interessierte gern an die Gleichstellungsbeauftragte Frau Prof. Dr. Katrin Hassenstein per E-Mail unter hassensteinhdm-stuttgart.de wenden.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 47 LHG finden Sie im Internet unter
?url=http%3A%2F%2Fwww.hdm-stuttgart.de%2Fkarriere%2Fstellenangebote%2Fvoraussetzungen&module=jobs&id=30675" target="_blank" rel="nofollow">www.hdm-stuttgart.de/karriere/stellenangebote/voraussetzungen .

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Diese sollte ausschließlich über unser Bewerberportal unter ?url=www.hdm-stuttgart.de%2Fkarriere%2Fstellenangebote&module=jobs&id=30675" target="_blank" rel="nofollow">www.hdm-stuttgart.de/karriere/stellenangebote erfolgen und bis zum 25.07.2021 bei uns sein.

Contact and Address

Prof. Dr. Bernhard Dusch, Rufnummer: 0711 8923-2802

Web

Warning: this advert is not valid anymore. ()
In your application, please refer to myScience.at and reference JobID 30675.

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |