Warning: this advert is not valid anymore. ()

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für den Bereich Stadtphysik-Modellierung

 
Published
Closing Date
WorkplaceValley, Bayern, Germany
Category
Position

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR BAUPHYSIK IBP

STADTBAUPHYSIK-MODELLIERUNG IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS

WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN
STADTPHYSIK-MODELLIERUNG

Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP betreibt anwendungsbezogene Forschung zu klassischen bauphysikalischen Themen wie Akustik, Energie, Lichttechnik, Raumklima oder Aspekten des Wärme-, Feuchte- und Witterungsschutzes sowie weitere Themen mit hoher gesellschaftlicher Relevanz. Des Weiteren beschäftigen wir uns mit der Erforschung und Entwicklung von innovativen Baustoffen. Die professionelle, zielgruppengerechte Ansprache aller Akteure in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ist unser Anspruch. Die Arbeitsgruppe „Stadtbauphysik-Modellierung“ beschäftigt sich mit Fragestellungen rund um Klimaschutz, Ressourceneffizienz und Digitalisierung auf der Ebene der Stadtplanung.

Ziel des neu gestarteten Projekts zum Thema Stadtbauphysik ist es, einen Ansatz und eine Plattform zu entwickeln, mit denen die Umweltauswirkungen der bebauten Umwelt vorhergesagt werden können. Das Endergebnis des Projekts wird eine Entscheidungsunterstützungsplattform sein, die durch physikbasierte Stadtmodellierung unterstützt wird. Insbesondere erforschen Sie die Modellierung des Mikroklimas, wobei Sie sich auf die Reduzierung des Energieverbrauchs in Gebäuden und die Abschwächung der Auswirkungen städtischer Wärmeinseln in Großstädten in Europa und Asien konzentrieren. Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem:

Description

Ihre Aufgaben

  • Arbeit in einer kollaborativen Umgebung geprägt durch Initiative und Autonomie
  • Entwicklung zu einem Bezugspunkt im Projekt für die meso- oder mikroskalige Modellierung des Stadtklimas
  • Analyse, Visualisierung und Interpretation großer Datenmengen, die durch Messung, Fernerkundung oder numerische Simulation erstellt wurden
  • Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in führenden Fachzeitschriften, Präsentation von Ergebnissen auf nationalen und internationalen Konferenzen und Zusammenarbeit mit der Industrie, um Forschungsergebnisse zu testen und zu bewerten
  • Beitrag zur Akquise von Forschungsgeldern und zur Leitung von Forschungsprojekten und -aufgaben

Requirements

Was Sie mitbringen

Erforderlich:

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Meteorologie, Geowissenschaften, des Umweltingenieurwesens, Maschinenbaus, der Thermotechnik oder eines verwandten Bereiches, bevorzugt mit Promotion oder einem Masterabschluss mit fundierter einschlägiger Erfahrung
  • Fortgeschrittene Kenntnisse in Python und wissenschaftlichen Programmierumgebungen wie R und MATLAB / Simulink
  • Ein fundiertes Verständnis für die Grundphysik von Strömung und Turbulenzen, Thermodynamik und Statistik, vorzugsweise angewendet auf das Stadtklima und/oder die bebaute Umwelt
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift und gute Deutschkenntnisse (B2)
  • Erwünscht:
  • Erfahrung in mesoskaliger (insbesondere WRF, einschließlich UCM) und mikroskaliger (z. B. ENVI-met oder PALM-4U) Klimamodellierungssoftware sowie in GIS-Software (z. B. QGIS)
  • Erfahrung in der 3D-Modellierung und mit der Visualisierung von wissenschaftlichen Datensätzen mit gängigen Werkzeugen wie z. B. ParaView / VTK, VAPOR, Tecplot
  • Kenntnisse im Linux-Betriebssystem und Hochleistungsrechnen
  • Frühere Veröffentlichungen in Fachzeitschriften
  • Projektmanagementkompetenz
  • Kommunikationsfähigkeit

Der*die Bewerber*in sollte einen umfassenden Lebenslauf mit den Kontaktdaten von mindestens 2 Referenzen (einer davon sollte der Betreuer der Abschlussarbeit sein) sowie ein Anschreiben mit den wichtigsten Anforderungen der Position vorlegen.

We offer

Was Sie erwarten können

Vom ersten Tag an werden Sie im Fraunhofer-Institut für Bauphysik von einem kollegialen Team aufgenommen und unterstützt. Auf Sie wartet eine hervorragende wissenschaftliche Arbeitsumgebung in einem international tätigen Forschungsinstitut mit anspruchsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben sowie die Möglichkeit zur individuellen Entwicklung und beruflichen Weiterqualifizierung. Durch die direkte Integration in zahlreiche nationale und internationale Projekte mit namhaften Partnern ergeben sich vielfältige, anspruchsvolle und spannende Anforderungen. Speziell Work-Life-Balance-Angebote, etwa die flexible Arbeitszeitgestaltung, ein Mit-Kind-Büro, 30 Tage Urlaub sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf liegen uns am Herzen.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Contact and Address

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 31.05.2021 online unter:
https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/59311/Description/1

Inhaltliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Dr. Afshin Afshari
Telefon: +49 8024 643-655

Administrative Fragen beantwortet Ihnen gerne:
Frau Rita Döding
Telefon: +49 8024 643-247

Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter:
www.ibp.fraunhofer.de

Web

Warning: this advert is not valid anymore. ()
In your application, please refer to myScience.at and reference JobID 29691.

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |