Laufbahnprofessur (m/w/d)

 
Published
Closing Date
WorkplaceGraz, Steiermark, Austria
Category
Position

Description

An der Technischen Universität Graz ist an der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie eine

align-center"> Laufbahnprofessur (m/w/d) gem. § 99 Abs. 5 UG im Fachgebiet Theoretische Plasmaphysik

zu besetzen.

Die Besetzung erfolgt vorerst befristet für sechs Jahre als Universitätsassistent*in mit Doktorat, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2021, am Institut für Institut für Theoretische Physik - Computational Physics.

Im Falle des Abschlusses einer Qualifizierungsvereinbarung wird die Universitätsassistentin*der Universitätsassistent mit Doktorat zum Assistant Professor. Bei Erfüllung der Qualifizierungsvereinbarung erfolgt eine unbefristete Anstellung als Associate Professor .

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium oder gleichwertiges Studium Doktoratsstudium/PhD oder äquivalentes Studium Physik.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Exzellente Kenntnisse auf dem Gebiet der fusionsrelevanten theoretischen Plasmaphysik, des maschinellen Lernens und zugehöriger numerischer Methoden
  • Erfahrung in der Entwicklung wissenschaftlicher Software und von Lehr- und Lernplattformen
  • Erfolgreiche Forschungstätigkeit und Publikationstätigkeit mit interdisziplinärer Orientierung
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit, sowie Bereitschaft zur Konzeption, Beantragung und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Begeisterung für exzellente Lehre, universitäre Lehrerfahrung sowie die Fähigkeit und Bereitschaft, in allen curricularen Stufen (Bachelor, Master, Doktorat) zu lehren, Abschlussarbeiten zu betreuen und den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern.

    Aufgaben der Position:

  • Leitung der Arbeitsgruppe Plasmaphysik
  • Selbständiges wissenschaftliches Arbeiten auf dem Gebiet der fusionsrelevanten theoretischen Plasmaphysik mit Schwerpunkten auf kinetischer Theorie, Magnetohydrodynamik, numerischen Methoden der Plasmaphysik, Wahrscheinlichkeitstheorie und maschinellem Lernen
  • Weiterführung und Neuanbahnung von Projekten im Rahmen von EUROfusion (Horizon Europe) und mit anderen Fördergebern, sowie Weiterführung der Zusammenarbeit mit europäischen und internationalen Labors auf dem Gebiet der Fusionsforschung
  • Betreuung von Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten
  • Lehre im Bereich der Theoretischen Physik und der Programmierausbildung im Fachbereich Physik
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Lehr- und Lernsoftware für die Programmierausbildung

    Einstufung:
    B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Entgelt für diese Verwendung beträgt derzeit inkl. Überzahlung ¤ 4.371,80 brutto (14× jährlich).

    Kontakt:
    Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen (Zeugnisse, Publikationsliste, Lehrerfahrung...) sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Roland Würschum, Petersgasse 16, 8010 Graz (bewerbungen.mpug tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

    Ende der Bewerbungsfrist: 14. April 2021
    Kennzahl: 5150/21/006

    Der Dekan: Würschum

Web

In your application, please refer to myScience.at and reference JobID 29146.


More job offers worldwide on jobs.myScience.org


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |