Warning: this advert is not valid anymore. ()

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im SNF-Forschungsprojekt „Baukulturen der Schweiz 1945–1975“ (80–90 %)

 
Published
WorkplaceMuttenz, North West Switzerland, Switzerland
Category
Position
Durationdrei Jahre
Occupation rate
80% - 90%
Job Startper 01.06.2021

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit über 12’500 Studierenden. An der Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik ist per 01.06.2021 folgende Stelle mit Arbeitsort Muttenz zu besetzen:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im SNF-Forschungsprojekt „Baukulturen der Schweiz 1945–1975“ (80–90 %)

Description

Ihre Aufgaben: Sie sind wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Forschungs- und Koordinationsaufgaben im vom SNF finanzierten Forschungsprojekt „Baukulturen der Schweiz 1945–1975, Kontexte – Strategien – Perspektiven“. Dieses hat zum Ziel, ein allgemeineres baukulturelles Bewusstsein für die gebaute Umwelt der Nachkriegszeit in der Schweiz zu schaffen und differenzierte Grundlagen dieses Bauerbes zu erarbeiten. An drei bisher nicht erforschte Architektur- und Ingenieurbüros in drei Schweizer Sprachregionen werden exemplarisch grundlegende Fragen zu Baukulturen gestellt. Als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in widmen Sie sich neben Ihren Projektkoordinationsaufgaben (20–30 %) einem Deutschschweizer Büro, untersuchen dessen bauliche Aktivitäten und mediale Strategien anhand einer exemplarischen Auswahl von Projekten und erforschen deren Konzepte, umgesetzte Visionen und Organisationsstrukturen. Das vierköpfige Team erarbeitet die Kriterien für die Analysen und wissenschaftliche Aufarbeitung, die schliesslich in einer Publikation und in einer Ausstellung vermittelt werden.

Requirements

Ihr Profil: Sie verfügen idealerweise über eine Promotion in den Bereichen Architektur oder Kunstgeschichte (mit architekturgeschichtlichem Schwerpunkt) sowie über Erfahrung in der Koordination von und Mitarbeit in Forschungsprojekten. Sie sind erfahren in der wissenschaftlichen Recherche sowie der Aufarbeitung und Evaluierung der Ergebnisse. Für die Vermittlung der gewonnenen Erkenntnisse werden Kenntnisse in der Erarbeitung von Publikationen und Ausstellungen begrüsst. Sie sind sicher und gewandt im mündlichen und schriftlichen Gebrauch der deutschen und idealerweise der französischen sowie italienischen Sprache. Darüber hinaus haben Sie Freude am selbstständigen Arbeiten sowie am Umgang mit Teamkollegen und -kolleginnen sowie Forschungspartnern und -partnerinnen in einem inspirierenden Umfeld. Der Antritt dieser auf drei Jahre befristeten Stelle erfolgt am 01.06.2021.

Contact and Address

Ihre Bewerbung können Sie Nicole Repond, Personalassistentin, über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Prof. Dr. Harald R. Stühlinger, Projektleiter, E-Mail: harald.stuehlingerfhnw.ch .

Web

 
Warning: this advert is not valid anymore. ()
In your application, please refer to myScience.at and reference JobID 27777.

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |