Administrativen Mitarbeiterin/ Mitarbeiters

     
Employer
Universität Wien
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Published
Closing Date
WorkplaceWien, Wien, Austria
Category
Position

Description

An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 178 Studienrichtungen, ca. 9.800 Mitarbeiter/innen und rund 90.000 Studierenden) ist ab 01.10.2019 die Position einer/eines

Administrativen Mitarbeiterin/ Mitarbeiters

an der Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

Für das zentrale "Medienstudio" der Fakultät suchen wir eine/einen engagierte(n) Mitarbeiterin/Mitarbeiter für den administrativen und technischen Bereich. Das Medienstudio verfügt über eine hochmoderne Ausstattung, mit der spezielle Experimente und Messverfahren durchgeführt werden können (3D Motion Caputure System, Elektroenzephalografie-(EEG), Eye tracking, Biodatenlogger etc.).

Die Stelle ist vorerst auf 1 Jahr befristet mit der Option auf Verlängerung.

Beschäftigungsausmaß: 15 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag : §54 VwGr. IIIb Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.
Ihre Aufgaben:
  • Assistenz bei Messungen im Rahmen von Forschungsprojekten
  • Beschaffung, Installation, Konfiguration der Hardware- und Softwareausstattung (PC-Arbeitsplätze, Laptops, Medientechnik)
  • Wartung der hochmodernen Ausstattung im Medienstudio (3D Motion Capture System, Elektroenzephalografie-(EEG), Eye Tracker, Biodatenlogger etc.)
  • First Level Support (anwenderorientierte, qualifizierte und effektive Benutzerbetreuung der User)
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben
  • Koordinationstätigkeiten (z.B. Raumvergabe)
  • Betreuung der Homepage
  • Organisation von Meetings etc.

    Ihr Profil:
    - Einschlägiger Universitäts- bzw. Fachhochschulabschluss oder eine äquivalente Ausbildung mit Schwerpunkt in IT oder Medientechnik
  • Erfahrung in der Systemadministration von Betriebssystemen
  • PC-, Hardware- und Netzwerkkenntnisse
  • Programmierkenntnisse
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung in der Abwicklung von administrativen Aufgaben

    Gewünscht wird:
    Erfahrung mit Messtechniken (3D Motion Capture System, Elektroenzephalografie-(EEG), Eye Tracker, Biodatenlogger etc.), Kameratechnik und Lichttechnik oder Kentnisse von Computergraphik/Computeranimation
  • Organisationsfähigkeit
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit und Sozialkompetenzen
  • Problemlösungsorientiertes Denken
  • Hohe Service- und Kundenorientierung
  • Eigeninitiative und Selbständigkeit
  • Verlässlichkeit
  • Genauigkeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung

    Von Vorteil sind Kenntnisse der universitären Strukturen und Abläufe bzw. Erfahrung in der universitären Verwaltung.

    Ausbildungen:

    Ihre Bewerbung:
    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 10020 , welche Sie bis zum 02.10.2019 bevorzugt über unser Job Center ( ?url=http%3A%2F%2Fjobcenter.univie.ac.at%2F&module=jobs&id=22199" target="_blank" rel="nofollow">http://jobcenter.univie.ac.at/ ) an uns übermitteln.

    Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Malzahn, Melanie +43-1-4277-45010, +43-1-4277-41760, Mühlhans, Jörg +43-1-4277-44282.

    Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität ( ?url=http%3A%2F%2Fdiversity.univie.ac.at%2F&module=jobs&id=22199" target="_blank" rel="nofollow">http://diversity.univie.ac.at/ ). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
    Kennzahl der Ausschreibung: 10020
    E-Mail: jobcenter [at] univie[.]ac[.]at
    Datenschutzerklärung

Web

In your application, please refer to myScience.at
and reference  JobID 22199.


More job offers worldwide on jobs.myScience.org

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |