Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Themenfeld «Behinderung und Lebensqualität»

     
Anbieter
Hochschule Luzern - Soziale Arbeit
Institut für Sozialpädagogik und Bildung
Erschienen
Frist
ArbeitsortLuzern, Zentral Schweiz, Schweiz
Kategorie
Funktion
Pensum60%

Die Hochschule Luzern – Soziale Arbeit bietet den Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit mit den Studienrichtungen Sozialarbeit, Soziokultur und Sozialpädagogik, Master-Studiengänge sowie attraktive Weiterbildungen an. Praxisorientierte Forschung und Dienstleistungen ergänzen das Angebot des Departements Soziale Arbeit. Es ist eines der sechs Departemente der Hochschule Luzern, an der über 1’600 Mitarbeitende tätig sind und sich rund 10’800 Studierende aus- und weiterbilden.

Für das Kompetenzzentrum Behinderung und Lebensqualität (CC BuLQ) am Institut für Sozialpädagogik und Bildung suchen wir per 1. November 2018 oder nach Vereinbarung eine / einen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (60%)

Beschreibung

  • Mitarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Themenfeld «Behinderung und Lebensqualität»
  • Fachliche Recherchen (u.a. systematische Literaturrecherchen)
  • Durchführung von quantitativen und qualitativen Erhebungen sowie Auswertung der Datenmaterialien mittels sozialwissenschaftlichen Methoden
  • Einstieg in die Lehrtätigkeit in ausgewählten Bereichen des Bachelors Soziale Arbeit und Begleiten und Qualifizieren von Studierenden

Anforderungen

  • Masterabschluss in Erziehungswissenschaften (Sonder- oder Sozialpädagogik) oder in Sozialer Arbeit
  • Forschungskompetenzen im quantitativen und / oder qualitativen Bereich
  • Berufserfahrung im Bereich Soziale Arbeit und / oder Projekterfahrung
  • Interesse am Themenbereich Menschen mit Behinderungen
  • Gute kommunikative und soziale Kompetenzen
  • Gute mündliche und schriftliche Französischkenntnisse sind von Vorteil

Wir bieten

Wir bieten eine anspruchsvolle, entwicklungsorientierte und vielseitige Aufgabe sowie die Möglichkeit zur Vernetzung. Die Arbeit an einer Dissertation wird unterstüzt. Die Anstellung ist auf drei Jahre befristet. Die Hochschule Luzern – Soziale Arbeit verfügt über zeitgemässe Anstellungs- und Arbeitsbedingungen und bietet einen attraktiven Arbeitsplatz in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs und Sees.

Adresse

Weitere Informationen erhalten Sie bis zum 6.7.2018 von Prof. Dr. René Stalder, Verantwortlicher Kompetenzzentrum Behinderung und Lebensqualität, T +41 41 367 48 78, rene.stalderhslu.ch oder finden Sie auf der Webseite des Kompetenzzentrums.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2018.

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung.
Web https://www.hslu.ch/soziale-arbeit
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.at und die Referenz  JobID 15280.