Doktorandenstelle in Kooperation mit der Flughafenpolizei Zürich

     
AnbieterETH Zürich
Consumer Behavior Professorship
Erschienen25. August 2017
Bewerbungsfrist30. September 2017
ArbeitsortZürich, Region Zürich, Schweiz
KategoriePsychologie
Sozialwissenschaften
FunktionJunior Researcher / Doktorand
Dauer3 years
Pensum100%
Antrittper 01.11.2017 oder nach Vereinbarung

Ab November 2017 oder nach Vereinbarung ist an der ETH Zürich am Lehrstuhl für Consumer Behavior (?url=http%3A%2F%2Fwww.cb.ethz.ch%2F&module=jobs&id=10255" target="_blank" rel="nofollow">www.cb.ethz.ch/) in Kooperation mit der Flughafenpolizei Zürich, einer Abteilung der Kantonspolizei Zürich, eine Doktorandenstelle zum Thema „Unvorhersehbarkeit von Sicherheitsmassnahmen an Flughäfen: Psychologische Komponenten, Mechanismen und Wirksamkeit“ zu besetzen.

Beschreibung

Flughäfen sind nicht erst seit der zunehmenden Bedrohung durch terroristische Gruppen ein attraktives Ziel für Aktionen und Angriffe, sondern stehen schon seit jeher im Fokus von Terroranschlägen. Der Gewährleistung der Sicherheit am Flughafen kommt daher eine besondere Bedeutung zu. Dafür braucht es ein komplexes Geflecht von Sicherheitsmassnahmen und die erfolgreiche Interaktion und Kommunikation zwischen Menschen und Technologien. In diesem Projekt soll der Einsatz von Konzepten aus Psychologie und Verhaltenswissenschaften für innovative Sicherheitsmassnahmen überprüft, sowie deren Wirksamkeit und Effizienz systematisch untersucht werden. Im Rahmen des Projekts sollen Indikatoren für neue Massnahmen entwickelt, verhaltenspsychologische Experimente durchgeführt und Kommunikationsmassnahmen erarbeitet werden.

Ihre Hauptaufgaben bestehen in der Mitarbeit bei der Konzeption, Organisation, Durchführung, Auswertung und Publikation der empirischen Studien. Die Doktorandenstelle ist auf 3-4 Jahre befristet.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Dr. Signe Ghelfi (wasm kapo.zh.ch, 0041 (0)44 655 59 30).

Anforderungen

Ihr Profil :

  • Abgeschlossenes Studium der Psychologie oder anderer relevanter Fachrichtungen mit sozialwissenschaftlichem Hintergrund (z.B. Verhaltenswissenschaften)
  • Überdurchschnittliches Interesse an einem interdisziplinären Forschungsprojekt mitzuwirken und neue Erkenntnisse im Bereich der angewandten Psychologie voranzutreiben
  • Sehr gute Kenntnisse der sozialwissenschaftlichen Forschungsmethoden
  • Sehr gute Kenntnisse der statistischen Auswertungsverfahren und sicherer Umgang mit SPSS
  • Erfahrungen in der Durchführung von psychologischen Experimenten von Vorteil
  • Interesse am wissenschaftlichen Publizieren
  • Fliessende Kenntnisse in Deutsch und Englisch (gute Französischkenntnisse von Vorteil)
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und Mitarbeit in einem Team
  • Einwandfreier Leumund

Wir bieten

Bruttojahresgehalt 1. Jahr CHF 47’040.- 2. Jahr CHF 48’540.- 3. Jahr CHF 50’040.-

Adresse

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen digital als PDF oder in schriftlicher Form bis spätestens 30. September 2017 an folgende Adresse:

ETH Zürich
Maria Rey
Institute for Environmental Decisions IED
Universitätsstrasse 22, CHN J76.2
8092 Zurich, Schweiz

Email
Tel.0041 (0)44 632 58 92
Web www.cb.ethz.ch/about...
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.at und die Referenz  JobID 10255.