ÖH-Ringvorlesung: HUMAN - ANIMAL STUDIES

    -     english
Folderfoto

Folderfoto

Kritische Betrachtung der Mensch-Tier Verhältniss - donnerstags, 17 bis 19 Uhr, Hörsaal 380, Rudolfskai 42. Nächster Vortrag: 15.10. mit Prof. Gabriela Kompatscher, Uni Innsbruck, zu "Human-Animal Studies: Neue Perspektiven der Mensch-Tier-Verhältnisse".

Im Wintersemester 2015/16 findet in Salzburg erstmalig eine interdisziplinäre Ringvorlesung zum Thema Mensch-Tier-Beziehungen statt. Die Human-Animal Studies sind ein junges Forschungsfeld, welches als einziges die Beziehungen zwischen Tieren und Menschen untersucht. Das thematische Spektrum reicht von der kulturellen, sozialen und gesellschaftlichen Bedeutung nichtmenschlicher Tiere und ihren Beziehungen zu Menschen über die gesellschaftlichen Mensch-Tier-Verhältnisse bis zur kritischen Untersuchung der Mensch-Tier-Grenze.

Die Human-Animal Studies wollen durch wissenschaftliche Forschung einen Beitrag dazu leisten, die künstliche Trennlinie aufzuweichen, die zu einem zementierten Mensch-Tier-Dualismus mit schwerwiegenden Folgen, vor allem für die Tiere, geführt hat.
(Inter-)nationale ExpertInnen aus den Geistes-, Sozialund Naturwissenschaften vermitteln im Rahmen der Ringvorlesung unterschiedliche Blickwinkel auf dieses vielversprechende, progressive Forschungsfeld.

Zudem wird ein breites Rahmenprogramm (Filmabende, Diskussionsrunden, vegane Buffets, etc.) im frei:raum der ÖH-Salzburg (Kaigasse 17) angeboten.

Studierende aller Fachrichtungen sind herzlich eingeladen. Eine Anrech-nung der Vorlesung als Freies Wahlfach mit 3 ECTS-Punkten ist möglich!

Alle Termine: hier

Die Universität Salzburg nimmt an dem MORE-Projekt der Österreichischen Universitätenkonferenz teil: Dabei soll Flüchtlingen der Zugang zu universitärer Bildung ermöglicht werden.

Mehr erfahren

Am 19. November 2015 lädt das WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt der Universität Salzburg zu einem Symposium mit dem Thema ,,Steuerreform zwischen Wirtschaftsimpuls und sozialer Gerechtigkeit" auf die Edmundsburg der Universität Salzburg ein.

Mehr erfahren

im Wintersemester 2015/16 jeweils donnerstags von 17:15 bis 18:45 im HS Anna Bahr-Mildenburg (Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, EG).

Mehr erfahren

Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2015/16.

Mehr erfahren

Jeweils donnerstags, 17 bis 19 Uhr, gibt es im Hörsaal 381 am Rudolfskai 42, mehrere Vorträge zu "Politics, History and Culture in Austria in the 20th and 21st Centuries" in englischer Sprache. Nächster Termin: 15.10., diesmal im Schloss Mirabell: "Mayer’s Reception for international Students" mit Universitätsprofessorin und Vizerektorin Sylvia Hahn.

Mehr erfahren

Vortrag von Maria do Mar Castro Varela am Donnerstag, 15. Oktober 2015, 17:15 im HS Anna Bahr-Mildenburg, Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1

Mehr erfahren

Die Universität Salzburg gratuliert ihren Absolventinnen und Absolventen sehr herzlich, die am 7. Oktober 2015 ihre Sponsionen und Promotionen gefeiert haben.

Mehr erfahren

eJournal "p/art/icipate" #6: "Rethink!" - 13.10.15: "Über das Verhältnis von Kunst und kultureller Bedeutungsproduktion"

"p/art/icipate" ist eine online-Publikation des Kooperationsschwerpunkts Wissenschaft & Kunst, Programmbereich "Zeitgenössische Kunst & Kulturproduktion".

Mehr erfahren

Flüchtlingen eine sinnvolle und nachhaltige Möglichkeit zur alltäglichen Beschäftigung bieten - das ist das Ziel der gemeinsamen Aktion ,,IT for Refugees" der Research Studios Austria Forschungsgesellschaft (RSA FG) und dem interfakultären Fachbereich Geoinformatik der Universität Salzburg (Z_GIS). In einem Arbeitslabor können Flüchtlinge mit IT Kenntnissen ihre Fähigkeiten anwenden und sich in einem Forschungsumfeld neu orientieren.

Mehr erfahren

Aus aktuellem Anlass bieten die Abteilung für Sozialund Rechtsphilosophie, der FB Philosophie KTH und das Zentrum für Ethik und Armutsforschung noch in diesem Wintersemester ein philosphisches Seminar zu den Themen Flucht, Asyl und Migration an. Es geht um eine ethische, sozialund rechtsphilosophische Reflexion der aktuellen "Flüchtlingskrise" auf Basis aktueller philosophischer Texte und Positionen.

Mehr erfahren

Die Universität Salzburg hat in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung am Mittwoch, dem 23. September zum fünften Mal die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für herausragende Schülerarbeiten verliehen. Heuer wurden Preisgelder im Gesamtwert von 3.600 ¤ vergeben.

Mehr erfahren

15.10.15

Poesie des Widerstreits. Etablierung und Polemik in den Literaturen des Mittelalters und der frühen Renaissance

Mehr erfahren

16.10.15

Poesie des Widerstreits. Etablierung und Polemik in den Literaturen des Mittelalters und der frühen Renaissance

Mehr erfahren


Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |