EURECA-PRO bietet neuen Joint Master für verantwortungsvollen Konsum und Produktion

Kürzlich unterzeichneten die drei Partner Montanuniversität Leoben, TU Bergakademie Freiberg und Universidad de León (Spanien) die Vereinbarung für das erste gemeinsame internationale EURECA-PRO Masterprogramm in Responsible Consumption and Production (RCP), welches im akademischen Jahr 2023/2024 starten wird.

Mit zunehmender Bedeutung der verantwortungsvollen Nutzung natürlicher Ressourcen und der nachhaltigen Entwicklung von Gesellschaft, Industrie und Politik gewinnen die Bereiche nachhaltige Entwicklung, Bergbausanierung, Kreislaufwirtschaft und Verbraucherverhalten immer mehr an Relevanz.
Angesichts dieser Schlüsselthemen hat die europäische Universität für verantwortungsvollen Konsum und Produktion (EURECA-PRO) ein neues Studienprogramm entwickelt, das künftigen Absolvent*innen ein umfassendes Verständnis für die technologischen und betriebswirtschaftlichen Herausforderungen vermitteln und ihnen helfen soll, einen Nachhaltigkeitsansatz in ihren Arbeitsbereich zu integrieren.

Joint Master

Der gemeinsame Masterstudiengang für verantwortungsvollen Konsum und Produktion richtet sich an Studierende, die sich für SDG12 (Sustainable Development Goal 12) und das Management von verantwortungsvollem Konsum und verantwortungsvoller Produktion interessieren. Während der vier Semester ihres Studiums werden die Studierenden die Möglichkeit haben, von einem ganzheitlichen und multidisziplinären Ansatz zu profitieren und technische Fähigkeiten mit einer ökologischen, sozialen und betriebswirtschaftlichen Perspektive zu erwerben.

Das Programm wird vollständig in englischer Sprache unterrichtet und bietet den Studierenden die Möglichkeit, die verschiedenen Einstellungen und Perspektiven in Bezug auf Nachhaltigkeit, Verantwortung in der Technik und im Management natürlicher Ressourcen zu verstehen und zu würdigen, wobei der Schwerpunkt auf Rekultivierung und Lebenszyklusbewertung liegt.

Die Studierenden beginnen ihr Studium an der Montanuniversität Leoben, setzen es an der TU Bergakademie Freiberg fort und absolvieren das letzte Modul an der Universidad de León. Das letzte Semester dient dem Verfassen der Masterarbeit und kann an einer der drei Partneruniversitäten absolviert werden.

Nach Abschluss des Studiums werden die Absolvent*innen in der Lage sein, in privaten oder öffentlichen Einrichtungen auf nationaler oder internationaler Ebene und in einer Vielzahl von Sektoren zu arbeiten, darunter Bergbauunternehmen, Erstausrüster für Bergbau und Sanierung, Geo-Engineering-Unternehmen sowie Handel, Industrie und Dienstleistungen. Darüber hinaus bietet ein europäischer internationaler Master-Abschluss in diesem Bereich eine spezialisierte und international anerkannte Ausbildung, die Absolvent*innen einen entschiedenen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt verschafft.

Fakten

Verliehener akademischer Grad: Master of Science (MSc)
Dauer des Programms: 4 Semester, 120 ECTS
Unterrichtssprache: Englisch
Starttermin: Wintersemester 2023/2024

Bewerbungen noch möglich

Bewerbungen für den Joint Master in RCP werden derzeit noch entgegengenommen. Um sich zu bewerben, reichen Sie bitte Ihren Lebenslauf, Ihr Bachelorzeugnis und einen Nachweis Ihrer Englischkenntnisse in Form eines anerkannten Sprachtests (TOEFL mit mindestens 83 Punkten (internetbasierter Test); IELTS mit mindestens 6,5 Punkten) über das Bewerbungsformular auf der Website ein.

www.eurecapro.eu/joint­-master-in­-responsib­le-consump­tion-and-p­roduction/



Anzeige