China know-how!

Chinazentrum

Chinazentrum

In cooperation with the Eurasia-Pacific Uninet, the Chinazentrum of the University of Salzburg is organizing a summer school in the People’s Republic of China for the 19th time. Students can acquire economic and cultural knowledge about East Asia, especially about China, for one month.

Wie schon in den vergangenen Jahren führt das Chinazentrum der Universität Salzburg auch heuer wieder vom 18. August bis 16. September eine wissenschaftliche Sommerschule für Studierende österreichischer bzw. europäischer Universitäten und Fachhochschulen sowie MitarbeiterInnen von multinational agierenden Firmen in der Volksrepublik China durch. Geboten wird der Kurs ‘Modern China Studies for Scientists and Economists.’

Die China Know-How Summer School - Modern China Studies for Scientists and Economists findet an der Peking Universität und an der Fudan Universität (Shanghai) statt. Dieser Kurs beinhaltet unter andrem Unterrichtsmodule über Wirtschaft, Politik, Rechtssystem, Kultur, Umwelt, Gesellschaft, Philosophie, TCM und Crosscultural Management im China von heute. Darüber hinaus sind Expertengespräche und Firmenbesuche vorgesehen. Vorausgesetzt werden gute Englischkenntnisse - es sind keine Chinesischkenntnisse erforderlich.

Ziel der Sommerschule ist es, österreichischen bzw. europäischen Studierenden und Nachwuchskräften wirtschaftliches und kulturelles Wissen über Ostasien, insbesondere über China zu vermitteln. Die KursteilnehmerInnen sollen auf künftige Absatzmärkte vorbereitet werden, indem sie die Rechtsund Wirtschaftssysteme des Gastlandes kennen lernen. Darüber hinaus werden sie mit chinesischer Lebensart vertraut gemacht.

Im Rahmen dieses fachspezifischen Kurses werden an der Peking Universität und der Fudan Universität Prüfungen abgelegt. Studierende können auch um eine Anrechnung von 5 ECTS-Punkten an der eigenen Universität oder Fachhochschule ansuchen.

Die Kosten der China Know-how Summer School - Modern China Studies for Scientists and Economists betragen ca. 2.800 Euro. Studentinnen und Studenten der Universität Salzburg haben bei diesem Kurs die Möglichkeit, sich um ein Stipendium der Universität Salzburg und ein Stipendium des Eurasia-Pacific Uninets zu bewerben. MitarbeiterInnen von Firmen und Unternehmen sowie sonstige InteressentInnen sollten eine Finanzierung über ihr Unternehmen bzw. eine Eigenfinanzierung vornehmen.

Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2017.

On Wednesday, 15 March, 2017, the University of Salzburg invites school children, parents and interested parties to learn information about the various courses offered. Here is the app with info: http://tinyurl.com/PLUSopen17.

Mehr erfahren

In cooperation with the Eurasia-Pacific Uninet, the Chinazentrum of the University of Salzburg is organizing a summer school in the People’s Republic of China for the 19th time. Students can acquire economic and cultural knowledge about East Asia, especially about China, for one month.

Mehr erfahren

On Monday, 13 March, Gregor-Maria Hopf lectures on "Religionsgespenster. Transzendenzmotive gesellschaftlicher Gegenwarten des 21. Jahrhunderts". The public interfaculty lecture will take place in HS Anna Bahr-Mildenburg, Unipark Nonntal, 19:00 -20:30. .

Mehr erfahren

Organization & Moderation: Siglinde Lang. In this series of guest lectures, cultural workers, cultural mediators and curators provide practical insights into the diverse professional field of "Art & Culture".

Mehr erfahren

A heartfelt invitation to the first alumni Lecture at Schloss Arenberg: "Migration: Welche Perspektiven die Entwicklungszusammenarbeit (EZA) schafft" with Ambassador Peter Launsky-Tieffenthal, Außenministerium, Sektion Entwicklungszusammenarbeit. WHEN: Wednesday, 22 March, 2017, at 19:00.

Mehr erfahren

Visiting lecturer on Monday, 27 March, 2017, at 18:30, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33, Classical and Early Aegean Archeology. Lecturer: Univ.- Helmut Reimitz, University of Princeton (New Jersey); Department of History.

Mehr erfahren

On 5 April, 2017, Prof. Christian Neuhäuser (TU Dortmund) will give a public lecture on "Anhaltende Armut und die Grenzen des Wohlfahrtsstaates" at the Center for Ethics and Poverty Research.

Mehr erfahren

On10 April, 2017, Daniel Hebenstreit will hold a guest lecture on "The modern single life: stochastic modeling of individual cells and molecules" in the Grünen Hörsaal (403) of the NW Faculty at 16:00. The Department of Molecular Biology invites you to join us!

Mehr erfahren

Symposium. Wednesday, 17 May, 2017, 14:00 - 19:30, W & K Atelier. Organization & Moderation: Siglinde Lang / Sandra Chatterjee. To be able to participate actively in shaping one’s own life is regarded as a fundamental right of civil society and includes the right to cultural participation. But is this participation made use of and fully utilized?

Mehr erfahren

15.03.17 W&K-Forum in der Reihe "Portraits": Aufnehmen und Verwandeln. Portrait Christian Ofenbauer

Mehr erfahren


Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere Informationen. |