25.-26.2.: "Cellular adaptation in health & pathology - Stochastic effects and multivariate data analysis"

    -     english
Nawi

Nawi

Die Fachbereiche Zellbiologie und Mathematik veranstalten gemeinsam ein interdisziplinäres Seminar, bei dem sich Wissenschaftler und Studenten zur Vorstellung und Diskussion biomedizinisch ausgerichteter Forschungsthemen und statistisch relevanter Datenanalysen treffen.

Die Themenbereiche umfassen u.a. forensische Untersuchungen an Muskelgewebe, NETosis in COPD, Epidermolysis bullosa Forschung, Stressund Alternsforschung u.v.m. Ergänzt wird dieses Seminar durch wissenschaftliche Beiträge externer Kooperationspartner aus der PMU und aus der Industrie über Karrieremöglichkeiten in nationalen und multinationalen Konzernen.

Mehr Infos

Die Fachbereiche Zellbiologie und Mathematik veranstalten gemeinsam ein interdisziplinäres Seminar, bei dem sich Wissenschaftler und Studenten zur Vorstellung und Diskussion biomedizinisch ausgerichteter Forschungsthemen und statistisch relevanter Datenanalysen treffen.

Mehr erfahren

Auch dieses Jahr organisiert das WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt gemeinsam mit dem Wiener Zentrum für Rechtsinformatik (WZRI) der Universität Wien die mittlerweile größte und bedeutendste wissenschaftliche Tagung in Österreich und Mitteleuropa auf dem Gebiet der Rechtsinformatik: das Internationale Rechtsinformatik Symposion IRIS. Abgehalten wird die Veranstaltung vom 25. bis 27. Februar 2016 in den Räumen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg.

Mehr erfahren

Michael MÖLK (WLV Innsbruck): Der Umgang der WLV mit gravitativen Naturgefahren (Steinschlag und Rutschungen): Beispiele aus der Praxis

Mehr erfahren

Am Mittwoch, 9. März, spricht der bekannte deutsche Psychologe Gerd Gigerenzer an der Universität Salzburg über das Thema ,,Wie man die richtigen Entscheidungen trifft".

Mehr erfahren

»Expeditionen ins afrikanische Österreich« - Das Gespräch widmet sich dem Engagement von Walter Sauer in der Anti-Apartheid-Bewegung.

Mehr erfahren

Im Rahmen des MORE-Programmes der österreichischen Universitäten nahmen 40 AsylwerberInnen und Asylberechtigte an Deutschkursen des Sprachenzentrums der Universität Salzburg teil. Bei einem kleinen Buffet ließen sie ein erfolgreiches Semester ausklingen. Das Programm wird auch im Sommersemster fortgesetzt. Zusätzlich wird eine Workshopreihe für Ehrenamtliche eingeführt, die Geflüchtete sprachlich unterstützen.

Mehr erfahren

Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Sommersemester 2016.

Mehr erfahren

Am Mittwoch, den 16. März 2016, lädt die Universität Salzburg Schülerinnen und Schüler, Eltern und Interessierte herzlich ein, sich über das vielfältige Studienangebot zu informieren.

Mehr erfahren

Östrogen erleichtert Vokabellernen. Salzburger Forscher starten Studie zu Einfluss von Hormonen auf Sprachverarbeitung

Linguisten und Neurowissenschaftler der Universität Salzburg untersuchen in einem Kooperationsprojekt den Einfluss von Hormonen auf die Informationsverarbeitung im Gehirn beim Sprachenlernen. Im Zentrum steht die Frage, welche Rolle das weibliche Geschlechtshormon Östrogen bei der Neurokognition von Sprache spielt. Es gibt Hinweise, dass Östrogen zum Beispiel das Vokabellernen erleichtert.

Mehr erfahren


Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere Informationen. |