news

« ZURÜCK

Pädagogik



Ergebnisse 1 - 20 von 28.


Pädagogik - 06.12.2019
,,Lernen hat immer auch einen kulturellen Aspekt."
Über drei Jahre vernetzten sich Lehrende von Universitäten, Hochschulen und Schulen im Rahmen des internationalen Erasmus+-Projekts ARTIST. Ziel war es, naturwissenschaftliche Bildung mit Aktionsforschung zu verknüpfen. Am Projekt nahmen zehn Partner aus Ländern in Europa und Asien (Deutschland, Österreich, Irland, Georgien, Türkei, Philippinen und Israel) teil.

Pädagogik - Sozialwissenschaften - 17.10.2019
Bildungsforschung auf dem Weg der Profilbildung
Die Universität Klagenfurt wurde als Hochschule für Bildungswissenschaften gegründet. Bis heute arbeiten viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Thema Bildung - verteilt auf verschiedene Institute und Fakultäten. Nun bemüht man sich, im Sinne einer verstärkten Profilbildung, um den Aufbau einer intensiveren Kooperation.

Pädagogik - 30.08.2018
Mit Essen spielt man nicht
Mit Essen spielt man nicht
Bei Kindern unter sieben Jahren verleitet das Spielen mit Essen zu einem erhöhten Konsum von Süßigkeiten. Bisherige Studien haben gezeigt, dass ältere Kinder im Spiel erlernen können, Versuchungen zu widerstehen. Ein ForscherInnenteam um den Psychologen Arnd Florack von der Universität Wien hat nun die Verwendung von Süßigkeiten in einem Spiel bei Dreibis Sechsjährigen untersucht und herausgefunden, dass der Effekt in dieser Zielgruppe sogar gegenteilig ausfallen kann und damit sogar eher zum Essen angeregt wird.

Pädagogik - Sozialwissenschaften - 04.07.2018
Über plumpsende Reiter, geschüttelte Pflaumen und zappelnde Zappelmänner
Über plumpsende Reiter, geschüttelte Pflaumen und zappelnde Zappelmänner
Wie spielen Mütter mit ihren vier Monate alten Säuglingen und welche Mechanismen unterstützen frühe spielerische Handlungen? In einer neuen Studie ging Entwicklungspsychologin Gabriela Markova von der Universität Wien dieser Frage nach. Soziale Routinespiele wie "Hoppe, hoppe Reiter" oder "Das ist der Daumen, der schüttelt die Pflaumen" sind ein fester und wichtiger Bestandteil von frühen Mutter-Kind-Interaktionen.

Pädagogik - 29.06.2016
Für euch erklärt
Für euch erklärt
Gerade in naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen lassen sich viele Erkenntnisse mit Experimenten demonstrieren. Kinder legen meist besonders viel Freude am Ausprobieren an den Tag und sind offen für diese Art der Wissensvermittlung. Doch wie gelingt sie am besten? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Projekt ,,IN-betweeN - Schule und Wissenschaft im Dialog".

Sozialwissenschaften - Pädagogik - 26.04.2016
Psychologische Facetten gelebter Vaterschaft
Psychologische Facetten gelebter Vaterschaft
Fragen nach "Vaterschaft" wurden in der Forschung bislang vernachlässigt. Entwicklungspsychologin Lieselotte Ahnert und ihr gemeinsam mit internationalen KollegInnen gegründetes "Central European Network on Fatherhood" möchten dies ändern.

Sozialwissenschaften - Pädagogik - 10.02.2016
Mehr als ein hübsches Gesicht
Mehr als ein hübsches Gesicht
Intelligenz über Schönheit? Bisher galt die Vermutung, dass Männer biologisch darauf programmiert sind, bei der Partnersuche vor allem auf schöne Gesichter und Rundungen anzusprechen. Eine neue Studie zeigt, dass sich die Gesetze der Partnerwahl mit der zunehmenden Gleichstellung von Männern und Frauen verändern.

Pädagogik - 24.01.2016
26.1.: Hearings
26.1.: Hearings "Universitätsprofessur für Bildungsforschung"
Am 26.1., 8.30 bis 16 Uhr, Unipark Nonntal, finden die Hearings zur "Universitätsprofessur für Bildungsforschung" statt. Zeit: Dienstag, 26. Januar 2016, 8:30 bis 16:00 Ort: Erzabt-Klotz-Straße 1, Ebene 2, Raum 2.206 Folgende Bewerber/innen halten Vorträge zu den offenen Themen ,,Bildungsforschung: Theorie - Forschung - Entwicklung" Anschließend findet eine öffentliche Diskussion statt.

Pädagogik - Sozialwissenschaften - 17.12.2015
Zwischenmenschliche Bindungsmuster spiegeln sich in Kind-Hund-Interaktion wider
Zwischenmenschliche Bindungsmuster spiegeln sich in Kind-Hund-Interaktion wider
Ein interdisziplinäres Team im Bereich Psychologie, Sonderpädagogik und Verhaltensbiologie untersuchte während eines sozialen "Stresstests" die Interaktionen zwischen Kindern und Therapiehunden, die ihnen als emotionale und soziale Unterstützung zur Seite standen. Manuela Wedl, Andrea Beetz und Kurt Kotrschal vom Department für Verhaltensbiologie der Universität Wien fanden dabei heraus, dass sich die Interaktionsbereitschaft von Kindern unterscheidet, je nachdem, ob sie unsicher-vermeidende oder desorganisierte Bindungsmuster haben.

Gesundheit - Pädagogik - 23.10.2015
Körpereigenes ,,Cannabis" beeinflusst Entwicklung der Bauchspeicheldrüse von Ungeborenen
Auszeichnungen für Mediziner der MedUni Wien beim Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Notfallund Katastrophenmedizin MedUni Wien erarbeitet gemeinsam mit Karolinska Institutet und Helmholtz-Zentrum Ausbildungsprogramm für Entwicklung neuer Medikamente Neuesten Forschungsergebnissen der Medizinischen Universität Wien zufolge können Endocannabinoide, cannabis-ähnliche Substanzen, die vom Körper selbst produziert werden, einen Effekt auf die Entwicklung der Bauchspeicheldrüse von Babys haben.

Pädagogik - Psychologie - 03.08.2015
Der Ferieneffekt
Der Ferieneffekt
Mit Sommerferien von neun Wochen Länge liegt Österreich im europäischen Mittelfeld. BildungsforscherInnen verweisen allerdings immer wieder auf die negativen Auswirkungen, welche die schulfreie Zeit auf die kognitiven Leistungen von SchülerInnen hat. WissenschafterInnen der Karl-Franzens-Universität Graz bestätigen diese Befürchtungen nun teilweise: ,,Bei der Rechtschreibung und dem rechnerischen Denken kam es über den Sommer zu deutlichen Einbußen.

Pädagogik - Karriere - 10.12.2014
Berufsbildung: JKU-Studie weist erstmals Einfluss der Motivation auf Lernerfolg nach
Berufsbildung: JKU-Studie weist erstmals Einfluss der Motivation auf Lernerfolg nach
Beim Thema Schule stehen meist strukturelle Reformen im Vordergrund. Einen anderen Ansatz hat Dr. Christoph Helm vom Institut für Pädagogik und Psychologie der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz gewählt: Er hat die Wechselwirkung von Lehrerverhalten, Motivation und Lernerfolg untersucht. Seine Arbeit ,,Reziproke Effekte zwischen wahrgenommenem Lehrerverhalten, intrinsischer Lernmotivation und Schülerleistungen im Fach Rechnungswesen" erklärt das Lernen allgemein und wurde nun mit dem Österreichischen Wissenschaftspreis für Berufsbildungsforschung 2014 ausgezeichnet.

Pädagogik - Psychologie - 18.11.2014
Keine Angst
Keine Angst
Uni Graz sucht Teilnehmerinnen für eine Studie zu Schüchternheit Nicht jedes Kind ist ein kleiner Wildfang: Mitunter reagieren Kinder zurückhaltend, schüchtern oder sogar ängstlich - zum Beispiel in neuen Situationen, fremden Umgebungen oder in Gesellschaft unbekannter Personen. ,,Dieser Schutzmechanismus ist zwar in bestimmten Entwicklungsphasen ein gewöhnliches Verhalten, kann aber zur Belastung werden, wenn derartige Erfahrungen über längere Zeit andauern und mit großem Druck, Stress oder sogar mit Panik verbunden werden.

Pädagogik - Kunst und Design - 13.08.2014
Orchester der Neuronen
Orchester der Neuronen
Psychologin der Uni Graz zeigt Einfluss von Instrumentalunterricht auf Gehirnaktivität bei Kindern Wie sich das frühe Erlernen eines Musikinstruments langfristig auf die Gehirnentwicklung von Kindern auswirkt, erforscht Privatdozentin Annemarie Seither-Preisler vom Institut für Psychologie der Uni Graz gemeinsam mit dem deutschen Neurowissenschafter PD Dr. Peter Schneider von der Universität Heidelberg.

Astronomie / Weltraum - Pädagogik - 03.07.2014
Asteroseismologie zur Altersbestimmung von Sternen
Sterne werden durch den Kollaps von Molekülwolken geboren. In den frühen Phasen der Sternentwicklung ziehen sich die jungen Sterne zusammen und werden dabei immer kleiner, kompakter und heißer, bis es in ihrem Inneren heiß genug ist, dass das Wasserstoffbrennen im Kern gezündet werden kann. Das ist quasi das Ende der Kindheit und Jugend von Sternen.

Pädagogik - Umwelt - 02.06.2014

Religionen - Pädagogik - 24.04.2014
Per Knopfdruck zur Entschlüsselung des Erbguts
Per Knopfdruck zur Entschlüsselung des Erbguts
Podiumsdiskussion und Tagungsband-Präsentation: "Universitätsautonomie - Versuch einer Entmythologisierung" Am Dienstag, 13. Mai 2014, 15 Uhr, findet anlässlich des 30-jährigen Bestandjubiläum

Veranstaltung - Pädagogik - 07.04.2014
Großer Andrang bei der Langen Nacht der Forschung 2014 an der JKU
Großer Andrang bei der Langen Nacht der Forschung 2014 an der JKU
Am Freitag, 4.4.14, fand die sechste Lange Nacht der Forschung (LNF) statt. Das Programm umfasste insgesamt 37 Regionen und 1.789 Stationen an 234 Ausstellorten in ganz Österreich - natürlich auch die Johannes Kepler Universität (JKU) Linz. Menschen jeden Alters nutzten die abwechslungsreichen Angebote, um unsere Spitzenforschung und innovative Technologien aus nächster Nähe kennenzulernen.

Pädagogik - 01.12.2013
Luftige "Super-Batterie": Forschern der TU Graz gelingt weiterer Schritt zur Lithium-Luft-Batterie
Lithium-Luft-Batterien können potentiell zehn Mal mehr Energie als Lithium-Ionen-Batterien speichern und gelten daher als deren vielversprechende Nachfolgerinnen. Die "luftige Super-Batterie" ist besonders für die Elektromobilität interessant, steckt aber teilweise noch in den Kinderschuhen, beispielsweise was die Leitfähigkeit der Elektroden betrifft.

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |