Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()

Wissenschaftliche*r Assistent*in SNF-Projekt GEMI III (80%)

Erschienen
Frist
ArbeitsortOlten, Von Rollstrasse 10, Nordwestschweiz, Schweiz
Kategorie
Funktion
Pensum
80%

Flexibilität, Gestaltungsfreiraum, Kreativität, Interdisziplinarität - so arbeiten wir

Unsere attraktiven Anstellungsbedingungen umfassen eine hohe Flexibilität bezüglich Arbeitszeiten und -ort. In der Zusammenarbeit werden an der Hochschule eine Kultur des Dialogs sowie eine transparente Kommunikation gepflegt, die von Wertschätzung und Vertrauen geprägt ist. Gestaltungs- und Handlungsspielräume betrachten wir als wichtige Ressourcen für Innovationen. Zudem werden die Vielfalt und Unterschiedlichkeit von Mitarbeitenden und Studierenden als Stärken der Hochschule gelebt.

Das Projekt ist bereits am 1.1.2023 gestartet. Die Stelle ist befristet bis 28.2.2026.

Beschreibung

Sie arbeiten im durch den Schweizerischen Nationalfonds finanzierten Forschungsprojekt "Migrationsgesellschaftliche Verhältnisse im Kontext beruflicher und gymnasialer Bildung - Professionelle Deutungsmuster und institutionelle Bedingungen" (GEMI III) mit, das in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule FHNW durchgeführt wird. Dazu gehören folgende Aufgaben:

  • Durchführung von Literaturrecherchen
  • Rekrutierung von Interviewpartner*innen
  • Datenerhebung, Auswertung und Analyse
  • Verfassen von Texten und Erstellen von Präsentationen im Kontext des Forschungsprojekts
  • Zusammenarbeit mit Kolleg*innen der PH FHNW und Unterstützung bei organisatorischen Aufgaben

Anforderungen

Sie sind eine kommunikative Persönlichkeit mit Freude an der Zusammenarbeit in einem interdisziplinär zusammengesetzten Team und verfügen über einen Bachelor, ein Lizentiat oder einen Master in Sozialer Arbeit oder in einer anderen sozialwissenschaftlichen Disziplin. Ihr Profil zeichnet sich zudem aus durch:
  • gute Kenntnisse der sozialwissenschaftlichen Fachliteratur zu Geschlecht, Migration und Bildungsungleichheiten sowie gute Kenntnisse der Methoden in qualitativer Sozialforschung
  • Erfahrung in der Durchführung von qualitativen Forschungsprojekten
  • Erfahrung im Erstellen wissenschaftlicher Berichte sowie von Publikationen und Präsentationen
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten

Unsere attraktiven Anstellungsbedingungen umfassen eine hohe Flexibilität bezüglich Arbeitszeiten und -ort. In der Zusammenarbeit werden an der Hochschule eine Kultur des Dialogs sowie eine transparente Kommunikation gepflegt, die von Wertschätzung und Vertrauen geprägt ist. Gestaltungs- und Handlungsspielräume betrachten wir als wichtige Ressourcen für Innovationen. Zudem werden die Vielfalt und Unterschiedlichkeit von Mitarbeitenden und Studierenden als Stärken der Hochschule gelebt.

Kontakt und Adresse

Noch Fragen? Zur Stelle:
Prof. Dr. Maritza Le Breton, Professorin / Projektleitung, Kontakt: +41 62 957 20 93

Zum Bewerbungsprozess:
Marco Titzmann, HR-Assistent, Kontakt: +41 62 957 21 78

Gehören Sie bald zu unserem Team? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
www.fhnw.ch/de/die-fhnw/­soziale-arbeit

Hochschule für Soziale Arbeit
Marco Titzmann
HR-Assistent

Email-Adresse

Tel.

0041 (0)62 957 21 78

Web

Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.at und die Referenz JobID 43944.