Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()

Dozent/in mit Themenschwerpunkt Bildungspolitik und Bildungsmanagement (70-90%)

 
Erschienen
Frist
ArbeitsortLuzern, Zentral Schweiz, Schweiz
Kategorie
Funktion
Pensum
70% - 90%
Stellenantritt1. April 2022 oder nach Vereinbarung

Die Hochschule Luzern – Wirtschaft ist ein Schweizer Kompetenzzentrum für Aus- und Weiterbildung sowie Forschung in den Bereichen Wirtschaft und Management. Wir tragen zur Entwicklung von Menschen und Organisationen bei – in der Zentralschweiz sowie national und international. Dabei orientiert sich das Departement an den Bedürfnissen der Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Es ist eines der sechs Departemente der Hochschule Luzern, an der über 1’800 Mitarbeitende tätig sind und sich rund 11’500 Studierende aus- und weiterbilden. Das Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR der Hochschule Luzern – Wirtschaft verfügt über eine 40-jährige Erfahrung in der Weiterbildung, Beratung und Forschung.

Zur Verstärkung des Kompetenzzentrums Public & Nonprofit Management suchen wir Sie per 1. April 2022 oder nach Vereinbarung als

Dozent/in mit Themenschwerpunkt Bildungspolitik und Bildungsmanagement (70-90%)

Beschreibung

  • Akquisition, Leitung und Bearbeitung von Forschungs- und Beratungsprojekten im öffentlichen Sektor und/oder Nonprofit-Bereich unter anderem im Themenschwerpunkt Bildungspolitik und Bildungsmanagement
  • Leitung des Weiterbildungsprogramms CAS Educational Governance
  • Geschäftsführung des Vereins Higher Education Management (HEM-Suisse): Führung der Geschäftsstelle mit administrativer Unterstützung durch Sekretariat, Management einer nationalen Konferenz der Fachhochschulen (Bürgenstockkonferenz)
  • Möglichkeit zur Unterrichtstätigkeit in der Ausbildung und in der Weiterbildung inkl. Betreuung studentischer Arbeiten und Projekte
  • Verfassen von Fachpublikationen und Netzwerkbildung innerhalb und ausserhalb des Instituts, auch im Rahmen (inter-)nationaler Konferenzen und Tagungen
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit Akteuren aus Praxis, Wissenschaft und Politik mit thematischem Fokus auf den Bildungsbereich
  • Mitarbeit in internen Projekten des IBR und der Hochschule Luzern

Anforderungen

  • Hochschulabschluss in Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften (mindestens Masterstufe, Promotion erwünscht)
  • Breite Kenntnisse und Praxiserfahrung im Bereich Public und/oder Nonprofit Management mit Fachexpertise in Bildungspolitik und Bildungsmanagement (persönliches Netzwerk in der Schweizer Bildungslandschaft von Vorteil)
  • Erfahrungen im Projektmanagement und in der Beratung (inkl. Akquise)
  • Forschungs- und Publikationstätigkeit in ausgewählten Themenfeldern erwünscht
  • Selbständige, unternehmerisch denkende, teamfähige, kommunikative und innovative Persönlichkeit

Wir bieten

Wir bieten eine verantwortungsvolle und vielfältige Leistungs-, Lehr- und Projekttätigkeit, Möglichkeiten zur persönlichen Weiterbildung sowie Raum für Eigeninitiative in einem kooperativen und interdisziplinaren Arbeitsumfeld. Bei entsprechendem Qualifikationsausweis ist die Erlangung des Titels zur Professorin bzw. zum Professor möglich. Der Arbeitsort befindet sich in Luzern an bester Lage, in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof und zum See.

Kontakt und Adresse

Für weitere Informationen steht Ihnen Jonas Willisegger (Leiter Kompetenzzentrum Public and Nonprofit Management, jonas.williseggerhslu.ch, T +41 41 228 99 81) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis am 15. Dezember 2021.

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung.

Web

 
Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.at und die Referenz JobID 33334.

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere Informationen. |