Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()


Natur-, Gesellschafts- oder Wirtschaftswissenschaftlerin / Natur-, Gesellschafts- oder Wirtschaftswissenschaftler (Uni-Diplom/Master) (m/w/d)

 
Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG)

Erschienen
ArbeitsortKoblenz, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Kategorie
Funktion

Wasserstraßen sind komplexe Gewässersysteme. Die Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG), angesiedelt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI), wirkt dabei mit, sie nachhaltig und leistungsfähig zu gestalten. Als das wissenschaftliche Institut des Bundes für Forschung, Begutachtung und Beratung auf den Gebieten Hydrologie, Gewässernutzung, Gewässerbeschaffenheit, Ökologie und Gewässer-schutz berät sie das BMVI, weitere Bundesministerien, die Wasserstraßen- und Schifffahrts-verwaltung (WSV) und Dritte. In der BfG arbeiten engagierte Menschen aus vielen Disziplinen in einem modern ausgestatteten Arbeitsumfeld.

Die Bundesanstalt für Gewässerkunde ist Teil eines 357.582 km² großen Karrierenetzwerks, bestehend aus über 40 Behörden mit rund 24.000 Beschäftigten. Mehr unter ?url=http%3A%2F%2Fwww.damit-alles-l%E4uft.de&module=jobs&id=31865" target="_blank" rel="nofollow">www.damit-alles-läuft.de

Die BfG sucht für das Referat U3 „Vegetationskunde, Landschaftspflege“ zum 01.01.2022, befristet für die Dauer von 3 Jahren, eine/einen

Natur-, Gesellschafts- oder Wirtschaftswissenschaftlerin / Natur-, Gesellschafts- oder Wirtschaftswissenschaftler (Uni-Diplom/Master) (m/w/d) mit Schwerpunkt in Umweltökonomie, Bioökonomie oder vergleichbar

Der Dienstort ist Koblenz.
Referenzcode der Ausschreibung 20211605_9973

Zur Durchführung von Forschungsarbeiten im Rahmen des Forschungsprojektes „Ansätze einer multikriteriellen Bewertung von Maßnahmen an Bundeswasserstraßen“ AMBERS.

Beschreibung

  • Aufbereitung und Pflege einer Wissensbasis für Maßnahmen an Wasserstraßen im Kontext betroffener Ökosystemleistungen
  • Auswahl prototypischer Ökosystemleistungen, Szenarien sowie von Maßnahmen und Fallstudien
  • Sozioökonomische Analyse von exemplarischen Maßnahmen/Fallstudien hinsichtlich betroffener ökosystemarer Zusammenhänge und zu bewertender Ökosystemleistungen
  • Management des fortlaufenden Dialogs mit Begleitkreisen aus Praxis und Forschung und Einkoppeln der Ergebnisse in den Projektfortschritt
  • Entwicklung und Umsetzung von anwendungsorientierten Handlungsempfehlungen für multikriterielle Bewertungsansätze
  • Präsentation von Ergebnissen bei Konferenzen und sonst. Fachveranstaltungen
  • Erstellung von Forschungsberichten und Publikationen

Anforderungen

Zwingende Anforderungskriterien:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni-Diplom/Master) im Bereich Natur-, Gesellschafts- oder Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbarer Fachrichtung
  • Umfassendes Wissen zu umweltökonomischen Bewertungen insbesondere zum Konzept der Ökosystemleistungen

Wichtige Anforderungskriterien:

  • Interdisziplinäres Verständnis der Funktionalität von Gewässerökosystemen im Kontext eines Gewässermanagements
  • Verständnis von Planungs- und Entscheidungsprozessen bei Gewässerausbau und
    -unterhaltung
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Mediations-, Kommunikations- und Moderationsstrategien
  • Stark ausgeprägtes konzeptionelles und planerisches Denken
  • Eigenständiges und selbstorganisiertes konzeptionelles und methodisches Arbeiten
  • Gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

Besondere Hinweise:

Sie können sich auf ein bestens ausgestattetes Arbeitsumfeld mit einem innovativen Team ebenso freuen wie auf interessante berufliche Herausforderungen.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden für Tarifbeschäftigte und 41 Stunden für Beamte/Beamtinnen.

Der Dienstposten ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, daneben unterstützt die BfG die Möglichkeit der Telearbeit.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

Sofern Sie einen ausländischen Bildungsabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

Wir bieten

Die Vergütung erfolgt nach TVöD Entgeltgruppe E13. Eine Besetzung des Dienstpostens mit Beamtinnen/Beamten der Besoldungsgruppe A13 BBesO kann im Rahmen einer Abordnung bis zum 31.12.2024. erfolgen.

Kontakt und Adresse

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 30.09.2021 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite:
https://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungs­unterlagen (Lebenslauf, Diplom-/Masterzeugnis und -urkunde und Schulabschlusszeugnis) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren entsprechenden Studienabschluss und unter „Berufserfahrungen“ Ihre Arbeitgeber der letzten 5 Jahre oder die letzten 3 Arbeitgeber (inklusive des aktuellen Arbeitgebers).

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen, Tel.: 04941 602-240 , zur Verfügung.

Ansprechpartner/in:

Fachliche Auskünfte erteilen Ihnen Herr Dr. Fuchs (Tel.: 0261 1306‑5338 ), Frau Dr. Fenske (Tel.: 0261 1306‑5281 ) und Herr Dr. Nilson (Tel.: 0261 1306‑5325 ).

Web

Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig. ()
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.at und die Referenz JobID 31865.

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere Informationen. |