Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (60–80 %) Erhebung von Obdachlosigkeit in 8 Schweizer Städten

     
Anbieter
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Hochschule für Soziale Arbeit
Erschienen
ArbeitsortMuttenz, Hofackerstrasse 30, Nordwestschweiz, Schweiz
Kategorie
Funktion
DauerDie Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Pensum60% - 80%
Stellenantritt01.01.2020

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 12’000 Studierenden. Am Institut Sozialplanung, Organisationaler Wandel und Stadtentwicklung der Hochschule für Soziale Arbeit ist per 01.01.2020 folgende Stelle mit Arbeitsort Muttenz zu besetzen:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (60–80 %)

Erhebung von Obdachlosigkeit in 8 Schweizer Städten

Beschreibung

Ihre Aufgaben: Sie verantworten im SNF-Projekt „Obdach­losigkeit in der Schweiz – Ausmass, Erklärungen und Bedarfe in den acht grössten Agglo­merations­gemeinden‟ wesentliche Teile der quantitativ angelegten Studie und arbeiten hierbei eng mit den Städten und dortigen Institutionen zusammen. Dazu gehören die Vorbereitung der Feld­arbeit, die Durch­führung und Aus­wertung der Befra­gung von Nutzern und Nutzerinnen in Einrichtungen der Wohnungs- und Obdach­losen­hilfe in acht Städten der Schweiz. Am Institut arbeiten Sie in der Fach­gruppe Obdach­losigkeit mit sowie in den dazu­gehörigen Schwer­punkten. Nach Bedarf können Sie sich in der Lehre engagieren, auch kann das Thema für eine Dissertation genutzt werden. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.

Anforderungen

Ihr Profil: Sie haben Sozialwissen­schaften studiert, sich mit Armuts­fragen auseinander­gesetzt und evtl. bereits zum Thema Obdach­losigkeit geforscht. Zudem haben Sie vertiefte Erfahrungen in der quanti­tativen Sozial­forschung, idealerweise in der Erhebung von Primärdaten. Sie sind motiviert, mit margi­nalisierten Gruppen in Kontakt zu kommen und bereit, die unter­schiedlichen Hilfe­systeme für Obdach­lose und Wohnungs­lose zu verstehen. Sie können Ergebnisse für verschiedene Adressaten und Adressatinnen in Wissen­schaft und Praxis aufbereiten. Da zwei untersuchte Städte in der französisch­sprachigen und eine Stadt in der italienisch­sprachigen Schweiz liegen, beherrschen Sie neben Deutsch noch eine weitere Landes­sprache in Wort und Schrift. Ausgeprägte Kommunikations- und Koordinations­fähigkeiten runden Ihr Profil ab.

Adresse


Ihre Bewerbung können Sie Evelyne Christen, Personalverantwortliche, online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Prof. Dr. Jörg Dittmann, Projektleiter, T +41 61 228 59 49.

Tel.

0041 (0)61 228 59 49

Web

 
Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig.
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.at und die Referenz JobID 22202.

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |